Videoproducer (m/w/d) für Multimedia in freier Mitarbeit

13.02.2020 | 14:04 Uhr

Im Hintergrund ist eine Kamera zu sehen. Daüber steht geschrieben: Komm in unser Team als Videoproducer (m/w/d) für Multimedia
Bildrechte: MDR JUMP

MDR JUMP, das Pop-Radio des Mitteldeutschen Rundfunks mit Sitz in Halle (Saale), ist das meistgehörte Radioprogramm im Osten*. Als Drei-Länder-Anstalt mit regionaler Verantwortung produzieren wir für Erwachsene ein modernes Musik- und Infotainment-Angebot.

Wir suchen engagierte Menschen für unser Team, wir suchen dich als:

Videoproducer (m/w/d) für Multimedia (in freier Mitarbeit)

Einsatzorte:

  • Halle (Saale)

Deine Aufgaben:

  • Du produzierst multimediale Inhalte für alle Ausspielwege von MDR JUMP mit dem Schwerpunkt Videoproduktion
  • Du bist das Auge von MDR JUMP bei Konzerten, Interviews und Reportagen
  • Du erkennst Themen und Trends im Netz, die zu MDR JUMP passen
  • Für unsere Webseite arbeitest Du mit unserem CMS
  • Unsere Inhalte bereitest Du für Social Media auf

Das wünschen wir uns:

  • Dein Lieblingsplatz ist hinter der Kamera und dort bist Du Profi
  • Deine Heimat ist das Netz, dort fühlst Du Dich wohl
  • Du weißt, wie Du Menschen für Deine Inhalte begeisterst
  • MDR JUMP kennst Du und es war schon immer Dein Wunsch hier mitzumachen
  • Mit Software-Tools wie Adobe Premiere oder Web-CMS gehst Du professionell um
  • Wichtig sind für Dich Qualität und permanente Optimierung
  • Idealerweise verfügst Du über eine journalistische Ausbildung, eine gleich zu wertende Ausbildung bzw. durch einen vergleichbaren Werdegang erworbene Kenntnisse

Hinweise:

  • Die Beschäftigung in freier Mitarbeit für den MDR erfolgt nach der Dienstanweisung zur Beschäftigung freier Mitarbeiter im MDR
  • Die Honorierung richtet sich nach den einschlägigen Tarifbestimmungen
  • Der Einsatzort ist Halle (Saale)


Willkommen im MDR

Du bist interessiert? Dann richte Deine Bewerbung bitte bis zum 10.03.2020 an: bewerbung@jumpradio.de.

Mitteldeutscher Rundfunk
Hauptabteilung Personal u. Organisationsentwicklung

Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2020, 11:16 Uhr