Ein junger Mann hebt seine geballte Faust.
Bildrechte: dpa

Verprügelt und beschimpft Polizei ermittelt nach Angriff auf Tunesier in Chemnitz

In Chemnitz ist am Mittwochabend ein Tunesier zusammengeschlagen worden. Zeugen berichten von vier Unbekannten, die ihr Opfer auch fremdenfeindlich beschimpft haben sollen. Der Staatsschutz ermittelt.

Ein junger Mann hebt seine geballte Faust.
Bildrechte: dpa

Die Polizei ermittelt wegen eines Angriffs auf einen Tunesier in Chemnitz. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ist ein ausländerfeindliches Motiv nicht auszuschließen. Der 41 Jahre alte Mann war am Mittwochabend verletzt gefunden worden. Zeugen haben laut Polizei ausgesagt, dass vier unbekannte Angreifer auf den am Boden liegenden Mann eingeschlagen hatten. Dabei seien auch fremdenfeindliche Äußerungen gefallen. Die Angreifer verschwanden noch vor dem Eintreffen der Polizei.

Die Polizei hatte bereits am Donnerstag in ihrer Pressemitteilung über den Vorfall informiert. Die Hinweise auf ein fremdenfeindliches Motiv hätten sich aber erst aus der Befragung der Zeugen ergeben. Die Abteilung Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Dabei werde geprüft, was dem Angriff vorausgegangen sei. Außerdem untersuchen die Beamten mögliche Zusammenhänge mit einer Attacke auf einen 20 Jahre alten Afghanen am 1. September im Stadtteil Markersdorf. Der Mann war von vier Vermummten geschlagen und verletzt worden. Die Polizei ermittelt auch in diesem Fall wegen gefährlicher Körperverletzung. Es werde geprüft, ob es sich bei den Tätern möglicherweise um Teilnehmer einer Versammlung handle.

Am 1. September fanden in Chemnitz Kundgebungen der rechten Bürgerbewegung "Pro Chemnitz" sowie der AfD und Pegida statt. Ein Bündnis aus rund 70 Vereinen, Organisationen und Parteien hatte zum Gegenprotest aufgerufen.

Quelle: MDR/jr/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.09.2018 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 14. September 2018, 16:58 Uhr

Mehr aus Sachsen