Kommt bald die Rammstein-Bühne im LEGO-Format?

Die Liveshows von Rammstein sind legendär. Vor allem die Bühne zu ihrer aktuellen Tour macht ordentlich was her. Mit etwas Glück könnte es den Bau bald als LEGO-Set geben.

Rammstein in Dresden - Fanbild
Bildrechte: Thorben Kadereit (Privat)

Viel Pyrotechnik und ein imposanter Bühnenbau: Rammstein-Konzerte sind allein schon wegen der Kulisse legendär. Der Bühnenbau zur aktuellen Tour könnte bald sogar Einzug in die Wohn- und Kinderzimmer halten.

Ein Rammsteinfan mit dem Alias "Airbrick" hat das Bühnenbild nämlich aus LEGO nachgebaut und beim LEGO-Ideas Wettbewerb eingereicht. Hier können LEGO-Tüftler ihre eigenen Konstruktionen vorstellen und bewerten lassen. Wenn ein Modell 10.000 Stimmen erhält, wird davon eine limitierte Stückzahl produziert und auf den Markt gebracht.

Insgesamt besteht die Bühne aus rund 1.500 Steinen. Dazu kommen sechs Figuren, die für Till Lindemann und Co. stehen. Das Modell hat sogar einen funktionierenden Aufzug, um sich standesgemäß vom Publikum zu verabschieden.

Die Idee ist - natürlich - während des Corona-Lockdowns entstanden, schreibt "Airbrick":

Ich habe dieses Modell gebaut, um mich an die tolle Zeit beim Konzert zu erinnern, als diese Krankheit noch nicht in der Luft lag. Ich hoffe, das alles wird bald hinter uns liegen.

Um die 10.000 Stimmen zu erreichen, bleiben "Airbrick" noch über 600 Tage. Wer weiß, vielleicht steht bis dahin ja sogar schon das nächste Rammstein-Album in den Läden.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend | 22. April 2021 | 21:20 Uhr