Die Ärzte veröffentlichen fünf Kilogramm schweres Gesamtwerk

10.09.2018 | 11:36 Uhr

Die selbsternannte "Beste Band der Welt" veröffentlicht Best-of CD-Box. Außerdem geben die Musiker ihre Songs im Netz für Streaming-Dienste frei.

Das letzte Album der "Besten Band der Welt" liegt schon einige Jahre zurück: 2012 erschien das Studioalbum "auch" und ein Jahr später das Konzertalbum "Die Nacht der Dämonen". Dann war erstmal Ruhe.

Jetzt gibt es aber gute Nachrichten für Fans: Die Ärzte veröffentlichen am 16. November ihr Gesamtwerk als aufwändig gestaltete CD-Box. Auf ihrer Website schreiben sie:

Enthalten sind sämtliche Alben, Singles und B-Seiten sowie Songs aus der Entstehungsphase der Band, seltene und kuriose Lieder, bislang unveröffentlichte Demos und rare Studioaufnahmen, unter anderem auch das oft erwähnte und nie veröffentlichte englische Album.

Gerade mit dem "englischen Album" waren die Musiker lange Zeit unzufrieden. Im MDR JUMP-Interview erzählte Bela B. vor einiger Zeit:

Wir hatten damals das Gefühl, dass das nicht die Ärzte sind, die wir mögen und haben deshalb diese Platte in den Panzerschrank gepackt.

Nun scheint der richtige Zeitpunkt zu sein, das englische Album den Fans vorzustellen. Insgesamt enthält die CD-Box 33 CDs in elf Mediabooks. Kosten soll die Box schlappe 333 Euro. Wie Die Ärzte selber auf ihrer Website schreiben, sind das nur "6,66 Euro/100 Gramm".

Ärzte geben Songs fürs Netz frei

Lange haben sie sich zurückgehalten: Songs der Ärzte waren bislang nicht im Netz zum streamen zu finden. Im MDR JUMP-Interview im Jahr 2014 erzählte Farin Urlaub:

Ich halte diese Streaming-Kacke für das größte Problem. Stell dir vor, du hast jeden Tag Geburtstag und es ist jeden Tag Weihnachten. Das wird doch sehr sehr schnell langweilig. Alles immer und überall verfügbar heißt auch, du kannst dich auf gar nichts mehr freuen. Deshalb gibt es Die Ärzte nicht auf Spotify uns so...

Doch das gilt jetzt nicht mehr: Die Ärzte haben angekündigt, alle nicht verbotenen Songs auch zum streamen anzubieten. Ab dem 16. November sind die Songs auf den entsprechenden Plattformen zu finden.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend | 10. September 2018 | 21:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. September 2018, 11:36 Uhr

Gerade aktuell