Chester Bennington bei einem Konzert 2013
Bildrechte: Imago

Es gibt noch unveröffentlichte Songs mit Chester Bennington

09.11.2018 | 13:14 Uhr

Wenige Monate vor seinem Tod ging Chester Bennington gemeinsam mit Gitarrist Mark Morton von "Lamb of God" ins Studio, um ein gemeinsames Projekt zu starten. Die Aufnahmen der Zusammenarbeit sollen noch veröffentlicht werden.

Chester Bennington bei einem Konzert 2013
Bildrechte: Imago

Der Tod von Linkin Park-Frontmann Chester Bennington vor rund einem Jahr hat Fans und befreundete Musiker geschockt. Dass er kurz vorher mit Mark Morton Tonaufnahmen produzierte, war der Öffentlichkeit bisher nicht bekannt. Nun hat Morton auf Twitter verraten, dass er mit Chester "richtig coole Musik" gemacht habe, die beide "SUPER begeistert hat".

Einen Namen für das Projekt oder erste Hörproben gab's bisher aber noch nicht nicht. Auch in welcher Art und welchem Umfang das Material veröffentlicht wird, steht bisher noch in den Sternen. Klar ist nur: es gibt sie, die letzten Ergüsse von Chester Bennington und sie sollen auch langfristig veröffentlicht werden.

Gibt es Linkin Park noch?

Bisher haben sich die Bandmitglieder noch nicht offiziell dazu geäußert, ob Linkin Park auch ohne Chester eine Zukunft haben kann. Aufgelöst hat sich die Band allerdings nicht. Mike Shinoda veröffentlichte ein Solo-Album, in dem er den Tod seines Freundes Chester verarbeitete. Außerdem arbeitet er an einem gemeinsamen Song mit DJ Felix Jaehn. Das bestätigte Felix Jaehn in einem Interview mit dem Radiosender 1Live.


Du hast Selbsttötungsgedanken oder eine persönlichen Krise? Die Telefonseelsorge hilft dir rund um die Uhr: 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222. Der Anruf ist anonym und taucht nicht im Einzelverbindungsnachweis auf. Auf der Webseite www.telefonseelsorge.de findest du weitere Hilfsangebote, zum Beispiel per E-Mail oder im Chat.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Abend | 08. November 2018 | 21:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. November 2018, 13:13 Uhr

Gerade aktuell