Eine Pizza wird fürs gemeinsame Essen geteilt.
Bildrechte: IMAGO

Fakt oder Fake Soll man jeden Tag eine warme Mahlzeit essen?

22.05.2018 | 05:00 Uhr

Sarah und Lars aus der MDR JUMP Morningshow prüfen jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr Internetmythen auf ihren Wahrheitsgehalt. Gemeinsam mit Experten wird eine wilde Behauptung aus dem Netz unter die Lupe genommen: Ist es ein Fakt oder nur ein Fake?

Eine Pizza wird fürs gemeinsame Essen geteilt.
Bildrechte: IMAGO

Eine warme Mahlzeit am Tag sollte man zu sich nehmen - bekommt man immer wieder von allen möglichen Leuten gesagt. Aber stimmt das tatsächlich? Braucht unser Körper warmes Essen, um gesund zu bleiben?

Fakt oder Fake?

Ob es nötig ist, sich jeden Tag in die Küche zu stellen und etwas zu kochen, weiß Prof. Dr. Dietlind Hanrieder von der Hochschule Anhalt:

Bevor der Mensch das Feuer nutzte, ging es auch ohne warmes Essen. Es passiert natürlich nichts, wenn sich jemand nur von kalten Platten ernährt - sofern die Nährstoffversorgung stimmt und er zumindest keine Nahrungsmittel verzehrt, die im rohen Zustand giftig oder unbekömmlich sind.

So lange ihr also nichts esst, was man roh nicht essen sollte, ist gegen kalte Mahlzeiten nichts einzuwenden. Der Körper braucht nicht unbedingt eine warme Mahlzeit. Tatsächlich glauben wir das nur, weil wir es meist so gelernt haben. Für unseren Körper ist eine ausgewogene Mischung der Nährstoffe wichtig, nicht die Temperatur. Die Behauptung ist ein Fake.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 22. Mai 2018 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Mai 2018, 05:20 Uhr

Weitere "Fakt oder Fake?"-Folgen: