Eine Frau sitzt im Auto und zeigt jemandem den Vornamen.
Bildrechte: IMAGO

Wer regelmäßig pendelt, hat nervlich das Zeug zum Kampfpilot?

26.09.2018 | 00:00 Uhr

Wer täglich pendelt, braucht starke Nerven: Wer mit dem Auto unterwegs ist, steht im Stau. Wer Zug fährt, ärgert sich über die Verspätungen bei der Bahn. Pendler sind häufiger gestresst und leiden an größerem Schlafmangel als jene mit kurzem Arbeitsweg.

Eine Frau sitzt im Auto und zeigt jemandem den Vornamen.
Bildrechte: IMAGO

Doch wie stark werden die Nerven von Pendlern tatsächlich beansprucht? Lars aus der MDR JUMP Morningshow hat im Internet gelesen, dass Pendler so ein starkes Nervenkostüm haben, dass sie auch das Zeug zum Kampfpilot hätten. Kann das stimmen?

Fakt oder Fake?

Diplom-Psychologe Dr. Dirk Baumeier wiederspricht dieser Behauptung allerdings:

Zweifellos strengt Pendeln an. Die Menschen verlieren durch das Pendeln Zeit und Geld und sind dem stockenden Verkehrsfluss ausgeliefert. Die Belastung kann aber natürlich nicht mit Piloten im Kampfeinsatz verglichen werden.

Und nicht für jeden bedeutet Pendeln tatsächlich großer Stress:

Es gibt auch Menschen, die diese - fast regungslose Zeit - im Auto oder Zug genießen! Also sie gewinnen dadurch sowohl Abstand zur Arbeit, als auch zu ihrer Partnerschaft und Familie. Als Psychologe betrachte ich das Auto als rollenden Uterus. Wir nehmen hinter dem Steuer eine Körperhaltung ein, die an die gebeugte Haltung im Mutterleib erinnert. Also wir hören das Rauschen des Verkehrs und fühlen uns vom Auto geschützt.

Und im Zug kann der ein oder andere schlafen, lesen oder einfach abschalten, indem er aus dem Fenster guckt. Die Behauptung ist als ein Fake. Pendeln kann durchaus anstrengend und stressig sein, auf das Stresslevel eines Kampfpilots schaffen es Pendler allerdings nicht.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 26. September 2018 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. September 2018, 05:20 Uhr