Kinder lesen unter Decke mit einer Taschenlampe
Bildrechte: IMAGO/Westend61

Fakt oder Fake Schadet lesen im Dunkeln wirklich den Augen?

16.03.2018 | 05:00 Uhr

Sarah und Lars aus der MDR JUMP Morningshow prüfen jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr Internetmythen auf ihren Wahrheitsgehalt. Gemeinsam mit Experten wird eine wilde Behauptung aus dem Netz unter die Lupe genommen: Ist es ein Fakt oder nur ein Fake?

Kinder lesen unter Decke mit einer Taschenlampe
Bildrechte: IMAGO/Westend61

Der Winter ist wohl die beste Jahreszeit um mal wieder ein spannendes Buch zu lesen. Am liebsten gemütlich Abends, neben der schummrigen Nachttischlampe. Dabei hält sich der weitverbreitete Mythos, dass lesen im Dunkeln den Augen schadet. Doch was passiert wirklich mit dem Auge, wenn das Licht nicht zum entspannten Lesen reicht?

Fakt oder Fake?

MDR Fernseharzt Dr. Carsten Lekutat hat den Selbsttest gemacht:

Dr. Carsten Lekutat
Bildrechte: kick management

Gute Nachrichten! Man macht sich die Augen beim Lesen im Schummerlicht nicht kaputt. Es strengt die Augen einfach nur mehr an. Videos zum Einschlafen zu schauen kann dagegen schon problematischer sein. Es schadet zwar den Augen nicht, aber man kann nicht mehr richtig schlafen. Das liegt an dem Licht, das in die Augen reinstrahlt.

Bei Dunkelheit weitet sich die Pupille. Bei weiter Pupille wiederum ist die Tiefenschärfe sehr gering, genau wie bei einer Kamera. Das ist der Grund warum das Lesen bei Dämmerbeleuchtung anstrengender ist und man sich stärker konzentrieren muss.

Wer seinen Augen nach dem Lesen eine Pause gönnt, muss sich über ein verschlechtertes Sehvermögen also keine Sorgen machen. Die Behauptung ist also ein Fake.

MDR JUMP Morningshow - Sarah & Lars - Fakt oder Fake
Bildrechte: MDR JUMP/Colourbox

Jeder kennt es, jeder hat es und das Internet ist voll davon: Halbwissen. Halten Beziehungen doppelt so lange, wenn der Musikgeschmack ähnlich ist? Kann Benzin niemals billiger als 78 Cent werden? Wurde die kugelsichere Weste wirklich von einem Pizzaboten erfunden?

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft ab sofort jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 16. März 2018 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. März 2018, 05:20 Uhr

Weitere "Fakt oder Fake?"-Folgen: