Zwei ältere Männer trinken ihr Bier am Fluss
Bildrechte: imago images / Westend61

Schmeckt Bier aus braunen Flaschen besser als aus grünen?

28.06.2019 | 05:20 Uhr

Beim Getränkehändler, im Supermarkt können sich Biertrinker bei der Suche nach "ihrem" Lieblingsgetränk an der Flaschenfarbe orientieren: Viele bekannte Brauereien setzen traditionell auf grüne Flaschen. Andere haben sich für braune Flaschen entschieden. Angeblich soll die Flaschenfarbe auch den Geschmack des Hopfengetränks beeinflussen.

Zwei ältere Männer trinken ihr Bier am Fluss
Bildrechte: imago images / Westend61

Wer in der DDR aufgewachsen ist, kennt das Problem: Manche Bierbrauer verkauften ihr Bier in grünen und auch in braunen Flaschen. Jeder versuchte dann, wenn möglich nur die braunen Flaschen zu kaufen. Das Bier in den grünen Flaschen schmecke nicht so gut und werde schneller schlecht, fanden Biertrinker. Das Vorurteil aus den 80ern hat sich offenbar gehalten. Auch heute schauen noch manche Bierfans ganz genau nach der Flaschenfarbe und entscheiden sich damit auch bewusst gegen manche Brauereien.

Die Behauptung

"Bier aus braunen Flaschen schmeckt besser als das aus grünen Flaschen."

Fakt oder Fake?

Offenbar ist an dem Vorurteil gegen grüne Bierflaschen tatsächlich etwas dran. Nicole Wege von der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt sagte MDR JUMP:

Fakt ist, dass Bier sehr lichtanfällig ist. UV-Strahlung bewirkt, dass im Hopfen enthaltene Bitterstoffe in eine chemische Substanz umgewandelt werden können. Und diese Substanz führt zum sogenannten Lichtgeschmack. Das Bier schmeckt dann und riecht sehr unangenehm.

Aus dem Hopfen stammende Bitterstoffe können sich in MBT (3-Methyl-2-buten-1-thiol) verwandeln und das sei mit einem Sekret verwandt, das Stinktiere benutzen. Das erklärt der Wissenschaftsjournalist Christoph Drösser in einem ZEIT-Beitrag. Das klingt schon sehr unappetitlich.

Daher sollte man Bier vor UV-Strahlung schützen. Und das beste Mittel wäre daher getöntes Glas. Da haben braune Flaschen eine bessere Filterwirkung als grüne. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Lichtgeschmack bei Bier aus braunen Flaschen auftritt geringer, als bei Bier aus grünen Flaschen.

Kurz zusammengefasst: Der Geschmack des Bieres an sich ist nicht besser. Braune Flaschen schützen nur etwas besser vor dem gefürchteten Lichtgeschmack als grüne. Einige Brauereien packen daher ihre Flaschen noch in Papierverpackungen, um so ganz auf Nummer sicher zu gehen.

Die Behauptung ist also ein Fake, braune Flaschen schützen einfach nur vor dem gefürchteten Lichtgeschmack.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 28. Juni 2019 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. Juni 2019, 05:20 Uhr