Ein Handabdruck auf einer gefrorenen Autoscheibe.
Bildrechte: Colourbox

Scheiben enteisen: Besser mit Spiritus statt Frostschutz?

22.01.2019 | 00:00 Uhr

Das Thermometer sinkt nachts in den zweistelligen Minusbereich. Da haben Autofahrer in Sachen "klare Sicht" mehr zu tun. Was enteist die scheiben besser: Spiritus statt Frostschutz?

Ein Handabdruck auf einer gefrorenen Autoscheibe.
Bildrechte: Colourbox

Bevor die Winterfahrt beginnt, müssten alle Scheiben komplett vom Eis befreit werden. Ein Guckloch reicht nicht aus, sonst hat man bei einem Unfall immer Mitschuld oder muss ein Bußgeld zahlen.

Um für die nötige Durchsicht zu sorgen, gibt es verschiedene Hilfsmittel: Klassisch mit einem Eiskratzer oder mit Hilfe eines Frostschutzmittels.

Aber immer wieder ist zu lesen, Spiritus im Waschwasser soll besser sein, als ein Frostschutzmittel.

Die Behauptung

Ist Spiritus ist eine gute Alternative zu Frostschutzmittel?

Fakt oder Fake?

Die Antwort kennt Autopapst Andreas Kessler:

Ich rate nicht dazu Spiritus als Frostschutz-Ersatz zu nehmen.

Okay, aber warum nicht?

Moderne Autos sind häufig mit einer Scheinwerfer-Reinigungsanlange ausgerüstet. Und moderne Scheinwerfer wiederum haben ganz bestimmte Abdeckungen und die reagieren auf alles was nicht als geeignet eingestuft wurde, also vom Hersteller des Autos freigegeben ist, mit Trübung und Rissen. Also Finger weg vom Spiritus als Frostschutzmittel für Scheibenwisch-Reinigungs-Anlagen!

Die Behauptung ist also ein Fake.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 22. Januar 2019 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Januar 2019, 05:20 Uhr