Kinder lesen unter Decke mit einer Taschenlampe
Bildrechte: IMAGO/Westend61

Schadet lesen im Dunkeln wirklich den Augen?

19.03.2018 | 05:00 Uhr

Mama hat es schon immer gepredigt: Im Dunkeln lesen schadet den Augen! Ist da etwas Wahres dran?

Kinder lesen unter Decke mit einer Taschenlampe
Bildrechte: IMAGO/Westend61

Es gibt so viele tolle Bücher, die gelesen werden wollen. Aber oft fehlt die Zeit. Ein, zwei Seiten vorm Einschlafen gehen aber immer. Nur soll das angeblich nicht so gut sein. Doch was passiert wirklich mit den Augen, wenn das Licht nicht zum entspannten Lesen reicht?

Fakt oder Fake?

MDR-Fernseharzt Dr. Carsten Lekutat hat den Selbsttest gemacht:

Natürlich habe ich als Kind immer Comics unter Bettdecke gelesen - und natürlich ist auch meine Mutter angekommen und hat gesagt: Hör auf zu lesen, damit machst du deine Augen kaputt!

Hatten Carsten Lekutats Mutter und die vielen anderen, die ihre Kinder warnen, recht?

Gute Nachrichten: Man macht sich die Augen nicht kaputt. Selbst das Lesen im Schummerlicht, kann unsere Augen nicht nachhaltig schädigen. Es kann uns allerdings so anstrengen, dass wir die Zeit nach dem Lesen nicht mehr richtig scharf sehen können. Deshalb würde ich auf jeden Fall empfehlen: Nach dem Lesen unter der Bettdecke nicht mehr mit dem Auto zu fahren.

Bildschirme im Dunkeln

Aber viele Leute lesen heutzutage nicht mehr, sondern schauen sich Videos unter der Bettdecke an. Ist das denn schädlich?

Das kann durchaus problematisch sein. Zwar nicht für die Augen, aber danach kann man eventuell nicht richtig schlafen. Aufgrund des Lichts, was in die Augen strahlt.

Die Behauptung ist also ein Fake. Aber bei Dunkelheit weitet sich die Pupille. Bei weiter Pupille ist die Tiefenschärfe sehr gering, genau wie bei einer Kamera. Das ist der Grund warum das Lesen bei Dämmerbeleuchtung anstrengender ist und man sich stärker konzentrieren muss. Aber wirklich schädlich ist es nicht.

Dr. Carsten Lekutat
Bildrechte: kick management

Unser Experte Dr. Carsten Lekutat ist Allgemeinmediziner und moderiert die MDR-Sendung "Hauptsache Gesund".

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft ab sofort jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 19. März 2018 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. März 2019, 05:00 Uhr

Weitere Folgen