Urlaubsfoto
Bildrechte: Coloubox.de

Können wir in einem langweiligen Urlaub am besten entspannen?

20.08.2019 | 00:00 Uhr

Der wohlverdiente Jahresurlaub ist für die Meisten das Jahreshighlight. Es gilt den Alltag zu vergessen und Energie für den Rest des Jahres zu tanken. Bleibt die Frage, wie entspannen wir im Urlaub am besten: aktiv jede Stunde des Tages nutzen oder faul im Liegestuhl?

Urlaubsfoto
Bildrechte: Coloubox.de

Fragt man die Familienmitglieder welche Wünsche sie an den Urlaub haben, fällt das Ergebnis meist sehr unterschiedlich aus. Zusammengefasst kann man wahrscheinlich sagen, dass die Vorstellungen vom perfekten Urlaub zwischen "aktiv" und "passiv" pendeln. Also: sich einerseits erholen und die Seele baumeln lassen und andererseits auch etwas erleben wollen und Abenteuer bestehen. Aber wie können wir möglichst viel Erholung aus dem Urlaub holen?

Die Behauptung

"Ein langweiliger Urlaub entspannt uns besser, als jede Menge Action."

Fakt oder Fake?

Bestseller-Autor Dr. Volker Kitz hat die einschlägige Fachliteratur durchforstet und ist dieser wichtigen Frage auf den Grund gegangen:

Volker Kitz Feierabend Cover
Bildrechte: Fischer Verlag

Man kann ruhig Sport machen oder wandern gehen - solange das nicht zum Leistungssport wird und ich das nur mache, um davon etwas im Internet zu posten oder nur um es den Kollegen zu erzählen. Sondern wenn ich das mache, was ich will, ohne Erwartungen, das ist der sogenannte langweilige Urlaub und der entspannt ganz gut.

Die Behauptung ist also ein Fakt. Im langweiligen Urlaub kann man am besten entspannen.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 20. August 2019 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. August 2019, 05:20 Uhr