Sind Kinder immun gegen das Corona-Virus?

zuletzt aktualisiert: 19.03.2020 | 16:12 Uhr

In den letzten Tagen hört man es immer wieder: Kinder können am Corona-Virus nicht erkranken. Wir haben einen Arzt gefragt, was an dem Gerücht dran ist.

Kinder mit Mundschutz
Bildrechte: IMAGO images / ITAR-TASS

Sehr viel ist über das Corona-Virus noch nicht bekannt. Aber man geht davon aus, dass besonders ältere Menschen und Menschen mit einem schwachen Immunsystem Corona bekommen können.

Sind Kinder immun gegen Corona?

Kinder, die sonst gerne mal alle möglichen Krankheiten aus der Schule oder dem Kindergarten nach Hause bringen, scheinen ein Spezialfall zu sein. Unser Experte Dr. Christoph Specht ist Allgemeinmediziner und weiß, ob Kinder gegen das Corona-Virus immun sind:

Nein, sie sind nicht immun. Sie haben genauso wenig Erfahrung mit der Krankheit wie Erwachsene. Nur ihr Immunsystem scheint irgendwie damit soweit zurechtzukommen, dass keine Symptome entstehen - oder nur wenig. Aber: Kinder können es sehr gut übertragen!

Studien sind sich nicht einig

Auch die US-amerikanische Seuchenbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) hat das Phänomen in einer Studie näher beleuchtet. 44.000 Corona-Patienten wurden in der Studie untersucht, weniger als ein Prozent davon waren Kinder zwischen ein und neun Jahren und nur 1,2 Prozent waren Kinder zwischen neun und 19 Jahren. Die untersuchten Kinder zeigten oft nur milde Symptome.

Eine neue Studie der John Hopkins Bloomberg School of Health in Baltimore und des Shenzhen Center for Disease Control and Prevention zeigt aber, dass sich Kinder ungefähr so häufig wie Erwachsene infizieren: 7,4 Prozent der Kinder, die Kontakt mit einem Corona-Infizierten hatten, wurden später darauf positiv getestet. Bei der getesteten Bevölkerung waren es fast genauso viel: 7,9 Prozent. Immun sind Kinder also nicht.

Die Begründung, warum Kinder weniger anfällig auf das Corona-Virus reagieren, könnte Wissenschaftlern entscheidende Ansätze in der Bekämpfung und für die Entwicklung eines Impfstoffes liefern.

Besuch bei den Großeltern lieber verschieben

Da aber noch nicht abschließend geklärt ist, warum Kinder oft milder auf das Virus reagieren und manchmal nicht mal Symptome zeigen, sollten sie die Großeltern oder andere ältere Personen erstmal nicht besuchen. Denn übertragen können sie das Virus, obwohl sie keine Symptome zeigen. So geht man auf Nummer sicher und gefährdet die älteren Menschen nicht, denn gerade sie haben oft schon ein geschwächtes Immunsystem und können sich gegen das neue Virus Covid-19 nicht mehr so gut wehren.

#MDRKlärt So reagieren Kinder auf das Coronavirus

Das Gerücht, dass Kinder angeblich gegen das neue Coronavirus immun sind, ist falsch. Allerdings reagieren Kinder weniger heftig auf das Virus als Erwachsene. Das bietet Chancen, birgt aber auch Gefahren.

So reagieren Kinder auf das Coronavirus
Bildrechte: IMAGO images / ITAR-TASS
So reagieren Kinder auf das Coronavirus
Bildrechte: IMAGO images / ITAR-TASS
Kinder sind nicht immun gegen das neue Coronavirus.
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Sie zeigen aber oft nur schwach ausgeprägte Symptome.  Ein kleiner Junge hält sich ein Taschentuch an die Nase.
Bildrechte: dpa
Das bedeutet, sie können Eltern und Großeltern anstecken.
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Warum Kinder weniger heftig auf das Virus reagieren ist noch unklar.
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Aber der Grund könnte der Ansatz für die Entwicklung eines Impfstoffes ein.  Eine Frau in Schutzkleidung hält ein kleines Flächschen.
Bildrechte: MDR/MCS Grafik
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
Dieses Thema im Programm:
MDR JUMP | 17. März 2020 | 05:20 Uhr

Quelle: MDR/mx
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (7) Bilder anzeigen

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft ab sofort jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 17. März 2020 | 05:20 Uhr

Weitere Folgen