Kinder suchen Ostereier in einem Park in Weimar
Bildrechte: imago/Karina Hessland

Kommt in der Oberlausitz statt des Hasen ein Oster-Pferd?

26.03.2019 | 11:22 Uhr

Ostereier bemalen, die Wohnung mit Blumen und Osterfiguren schmücken, mit der Familie im Garten suchen: Das gehört für viele zum Osterfest einfach dazu. Genauso wie der Hase, der angeblich die Süßigkeiten für die Kinder versteckt.

Kinder suchen Ostereier in einem Park in Weimar
Bildrechte: imago/Karina Hessland

Die Vogelhochzeit Ende Januar, das Bescherkind zu Weihnachten, Fastnachtsbetteln: In der wunderschönen Region um Bautzen, Zittau, Görlitz und Ostritz haben sich einige Bräuche über Jahrhunderte gehalten.

Die Behauptung

In der Oberlausitz kommt ein Pferd statt des Oster-Hasen.

Fakt oder Fake?

Brauchtumsforscher Prof. Manfred Becker-Huberti weiß, welche Verbindung zwischen Pferden und Ostern in der Oberlausitz eine wichtige Rolle spielt.

Der Theologe und Autor Manfred Becker Huberti bei einer Buchvorstellung 2015
Bildrechte: imago/Horst Galuschka

Dort gibt es den alten Brauch, dass die Österliche Botschaft "Christus ist auferstanden" von Reitern über die Dörfer getragen wird. Die Reiter ziehen in Gruppen durchs das Land und bringen die Botschaft in dei Dörfer hinein und ziehen dann weiter .

Die Tradition des Osterreitens wird in Bautzen seit vielen Jahrhunderten gepflegt.
Bildrechte: imago/lausitznews.de

Die bunt geschmückten Pferde und Reiter sind jedes Jahr eine Augenweide, die sich viele Oberlausitzer und Touristen nicht entgehen lassen. Eine Osterreiterprozession mit 50 Pferden startet beispielsweise jedes Jahr von Bautzen nach Radibor.

Die Besucher freuen sich auch über die aufwendig gestalteten Ostereier, die in vielen Fenstern hängen und auch verkauft werden. Der Osterhase komme natürlich trotzdem, sagt unser Experte. Doppelt hält ja auch besser. Das Langohr hat sogar im Ferienlager Querxenland in Seifhennersdorf ein eigenes Postamt. Inzwischen kommen dort jedes Jahr tausende Briefe von Kindern aus der ganzen Welt an.

Die Behauptung ist also ein Fakt!

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 26. März 2019 | 05:20 Uhr

Weitere Folgen