Heiner Waldmann sitzt in seinem Zimmer vor seinem Spielecomputer. Dort spielt er Egoshooter.
Bildrechte: MDR JUMP / Heiner Waldmann

Vermutlich ältester Gamer der Welt ist 79 Jahre alt - und kommt aus Magdeburg

14.02.2019 | 05:20 Uhr

Heiner Waldmann sitzt in seinem Zimmer vor seinem Spielecomputer. Dort spielt er Egoshooter.
Bildrechte: MDR JUMP / Heiner Waldmann

Heiner Waldmann wird bald 80 und macht, was ein Renter eben so macht. Er geht spazieren, schaut auch gern mal aus dem Fenster und er fährt am liebsten Panzer und Helikopter.

Die Behauptung

Richtig gelesen. Diese beiden Fahrzeuge sind Heiner "Herk"s Favoriten in einem Egoshooter. Heiner ist der älteste Battlefieldspieler der Welt! Fakt oder Fake?

Heiner selbst liefert uns die Antwort: "Ja, das bin ich!" Zunächst startet er beruflich in die Welt der Computer. In der Impulstechnik zu Hause, wird die Elektronik schon während seines Studium zum Hobby. Wie er selbst sagt, zu einer Zeit, in der andere "gerade mal das Radio an- und ausschalten konnten".

Mit dem reinen Spielen fing ich um 1989 an. ich habe mich vorher vor allem für die Technik interessiert. Die klassischen Adventure waren aber weniger interessant. Mit den Arcade Games wurde es dann interessant.

Ab dem Jahr 2002, mit dem Aufkommen der ersten Version des Shooters Battlefield, beginnt dann auch Heiners Karriere als "moderner" Zocker. Und er nimmt sein Hobby sehr ernst. Mehrmals in der Woche kämpft er sich mit seinem Team „The Chaos Company" über die virtuellen Schlachtfelder im Internet.

Um erfolgreich zu sein, muss man täglich ein bis zwei Stunden spielen. Und dabei bleibe ich auch. Ich bilde mir ein, dass durch die Spielerei meine natürlichen Reflexe besser erhalten bleiben, meine kognitiven Fähigkeiten geschult sind. Das merke ich beim Autofahren. Da reagiere ich schneller als mein Sohn.

Satte 13.743 Stunden Spielzeit hat der rüstige Senior bisher auf dem Buckel. Warum er über die Jahre dabei geblieben ist, erzählt er uns im Interview:

Mir persönlich gefallen die Grafik, neue Sounds. Und auch der Zusammenhalt der spielenden Teams. Das hat einen besonderen Reiz.

Die Behauptung ist also ein Fakt!

Wir sind große Fans von Heiner "Herk" Waldmann. Wer ihn treffen möchte, hat dazu am kommenden Wochenende in Leipzig die besten Chancen. Er ist auf der Dreamhack zu Gast.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 08. Februar 2019 | 05:20 Uhr

Mehr "Fakt oder Fake?"-Folgen