Eine Frau beißt in eine Erdbeere
Bildrechte: Colourbox.de

Machen Erdbeeren die Zähne heller?

22.05.2019 | 05:20 Uhr

Ein Filmstarlächeln mit strahlend weißen Zähnen macht viel Arbeit. Angeblich braucht es nicht immer Zahnpasta für weiße Zähne oder gar ein Bleaching beim Zahnarzt. Erdbeeren tun es auch, heißt es. Aber stimmt das auch?

Eine Frau beißt in eine Erdbeere
Bildrechte: Colourbox.de

"Nach dem Essen Zähneputzen nicht vergessen, sonst kommen Karius und Baktus und machen die Zähne kaputt." Mit diesem Klassiker wurde früher den Kindern eingetrichtert, dass Zähneputzen ziemlich wichtig ist. Dem, der es vergisst, drohen nicht nur Löcher in den Zähnen, sondern auch hässlicher Belag.

Sarah und Lars sind allerdings auf ein unglaubliches Geheimrezept gestoßen, mit dem man die Zähne angeblich auch schön weiß kriegt:

Die Behauptung

Erdbeeren hellen die Zähne auf.

Fakt oder Fake?

Strahlend weiße Zähne dank Erdbeeren? Ob das funktioniert, darin sind sich Zahnärzte uneins. MDR-Fernseharzt Dr. Carsten Lekutat gefragt hält das Hausmittel aber definitiv für keine gute Idee.

Damit kann man die Zähne sogar richtig von außen schädigen. Man muss sich vorstellen, die Zähne sind aus sogenanntem Hydroxylapatit. Das ist das härteste Gewebe, das wir im Körper haben. Und wenn ich da jetzt mit Säuren rangehe, dann können sich Calcium und Phosphat aus dieser Beschichtung rauslösen. Das macht die Oberfläche rauer und der Zahn ist nicht mehr so stabil.

Die Behauptung ist ein Fake: Vom Bleaching mit Erdbeeren sollte man besser die Finger lassen, weil das die Zähne kaputt macht und nicht erwiesen ist, dass es wirklich funktioniert.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 22. Mai 2019 | 05:20 Uhr

Weitere Folgen