Currywurst mit Brot
Bildrechte: Colourbox.de

Schützt Currywurst vor Alzheimer?

13.03.2019 | 00:00 Uhr

Alzheimer ist immer noch eine rätselhafte, unheilbare Krankheit. Aber ein altes Hausmittel soll jetzt Abhilfe schaffen: Currywurst. Fakt oder Fake?

Currywurst mit Brot
Bildrechte: Colourbox.de

Um gesund zu bleiben, einfach ab und zu an der Imbissbude stoppen und eine Portion Currywurst essen - kann das sein? Angeblich ja. Currywurst soll tatsächlich gesund sein und vor allem gegen Alzheimer helfen. Klingt unglaubwürdig?

Fakt oder Fake?

MDR Fernseharzt Dr. Carsten Lekutat, was an diesem ungewöhnlichen Ernährungstipp überhaupt dran ist:

Curry enthält einen Stoff, der Curcumin heißt und zumindest im Tierexperiment hat es sich gezeigt, dass es tatsächlich dem Gedächtnisverlust etwas vorbeugen kann.

Bei einer Studie in Italien haben Forscher festgestellt, dass bestimmte Zellen im Gehirn mehr schützendes Eiweiß produzieren, wenn sie mit Curcumin in Berührung kommen. Aber bevor sich jetzt Imbissbudenbesitzer und Currywurstfreunde freudestrahlend in die Arme fallen: Es gibt auch noch ein paar Wermutstropfen. Zum einen wird nur vermutet, dass solche Eiweiße gegen Alzheimer schützen.

Zum Anderen sieht unser Experte noch ganz andere Probleme:

Das Problem ist eher die Wurst und nicht der Curry, denn Fleisch kann tatsächlich Krebs auslösen - das sagt zumindest die Wissenschaft heute. Und die Wurst ist besonders gefährlich, sie ist sozusagen die Zigarette für den Darm. Also ich wäre mit der Empfehlung 'Currywurst gegen Alzheimer' sehr, sehr vorsichtig.

Die Behauptung ist also Fake! Curry enthält zwar den gesunden Stoff Curcumin, allerdings ist es mit der Kombi Wurst nicht gerade gesundheitsfördernd.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 13. März 2019 | 05:20 Uhr