Flugzeug über den Wolken
Flugzeug über den Wolken Bildrechte: imago images / Westend61

Kann ein Flugzeug abstürzen, weil das Handy an ist?

03.05.2019 | 05:00 Uhr

Wer fliegt, soll sein Handy und andere elektronischen Geräte in den Flugmodus stellen oder ausmachen. Was passiert, wenn man sich nicht daran hält? Kann das Flugzeug dann abstürzen?

Flugzeug über den Wolken
Flugzeug über den Wolken Bildrechte: imago images / Westend61

"Wer sein Handy während eines Fluges anlässt, riskiert einen Absturz", solche Aussagen findet man gerade im Internet immer wieder.

Fakt oder Fake?

"Das stimmt so nicht", sagt Alexander Spier vom Computer und Technikmagazin "C´t". Er erklärt:

Ein Handy bringt kein Flugzeug zum Absturz. Man muss natürlich überlegen: Wenn ganz viele versuchen sich mit einem Funkmasten zu verbinden, kann das natürlich die Funkfrequenzen verstopfen und das kann das Flugzeug durchaus irritieren. Aber die funken normalerweise auf anderen Frequenzen und die Elektronik ist soweit abgesichert, dass das eigentlich nicht passieren kann. Insofern ist es unwahrscheinlich, dass selbst mit Hunderten von Handys das Flugzeug zum Absturz gebracht wird.

Die Behauptung ist also ein Fake: Das Flugzeug stürzt nicht gleich ab, wenn ein Handy an ist, allerdings sollte man sich dennoch an die Anweisung des Piloten halten und das Handy mindestens in den Flugmodus stellen.

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 03. Mai 2019 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. Mai 2019, 05:20 Uhr

Weitere Folgen