Insektenreste vom Autolack entfernen
Bildrechte: Colourbox.de

Ist es verboten, das Auto vor der eigenen Tür zu waschen?

20.03.2019 | 05:00 Uhr

Es beginnt die Zeit des Frühjahrsputzes. Da bringen viele auch mal wieder ihr Auto auf Hochglanz. Darf man das auch vor der eigenen Tür?

Insektenreste vom Autolack entfernen
Bildrechte: Colourbox.de

Gerade im Frühling werden die Schlangen vor der Waschstraße immer länger. Das Auto zu Hause zu putzen spart also nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Fakt oder Fake?

Johannes Boos vom ADAC hält das aber nicht für eine gute Idee:

Die Autowäsche auf Privatgrund ist in der Regel nicht erlaubt. Denn man darf vor der eigenen Türe nur waschen, wenn das entstehende Abwasser nicht in die Kanalisation gelangen kann. Das kann man normalerweise aber nicht garantieren. Auf jeden Fall gilt, man darf keine chemischen Reinigungsmittel nehmen, sondern das Auto nur mit klarem Wasser säubern. Die Motorwäsche ist immer verboten.

Jede Stadt kann da aber ihre eigenen Regeln haben. Deshalb rät Johannes Boos:

Genauere Informationen kann man bei der eigenen Gemeinde oder Stadtverwaltung in Erfahrung bringen.

Die Behauptung ist also ein Fakt. Zumindest wenn ihr Reinigungsmittel verwenden wollt. Das Auto nur mit klarem Wasser abzuwaschen, ist aber kein Problem.

Johannes Boos vom ADAC
Bildrechte: ADAC

Unser Experte Johannes Boos ist Unternehmenssprecher beim ADAC

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft ab sofort jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 20. März 2018 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. März 2019, 05:00 Uhr

Weitere Folgen