Glühweinrezepte: Der Klassiker, der Ausgefallene und für Genießer

Eigentlich würden wir nun gern wieder einen richtig schönen heißen Glühwein trinken. Doch die Weihnachtsmärkte bleiben auch in diesem Jahr vielerorts dicht. Damit ihr trotzdem nicht verzichten müsst, haben wir drei ganz unterschiedliche Glühweinrezepte für jeden Geschmack für euch.

Glühwein
Bildrechte: imago/Westend61

Glühwein ist das Winter- und Weihnachtsmarktgetränk schlecht hin. Ob rot oder weiß, mit Schuss oder ohne - die Varianz ist groß. Und obwohl in vielen Orten bei uns in Mitteldeutschland der Weihnachtsmarkt und damit auch die MDR JUMP Weihnachtsmarkttour für dieses Jahr bereits abgesagt ist, müsst ihr doch nicht so ganz darauf verzichten. Denn wie bereits im letzten Jahr wird unsere Weihnachtsmarkttour mit Sarah und Lars einfach wieder ins Radio verlegt. Und für das kleine extra Weihnachtsmarktfeeling gibt es hier leckere Glühwein Rezepte. Den ausgefallenen Glühwein und den für Genießer hat uns der amtierende deutsche Cocktail-Meister Martin Krämer aus Wittenberg verraten:

Der Klassiker

Glühwein in einer Glastasse auf einem Tisch im Vordergrund. Im Hintergrund leicht verschwommen ein Weihnachtsbaum.
Bildrechte: Imago/Westend61

8 Portionen:
0,75 Liter heimischen Rotwein (mild bis lieblich)
3 EL Orangenlikör
1/2 Bio-Zitrone - Schale
2 Zimtstangen
10 Gewürznelken
Saft von 2 Orangen
Zucker nach Geschmack

Und so geht's:
Alle Zutaten außer dem Orangenlikör in einen Topf geben. Die Zutaten verrühren und bei schwacher Hitze langsam erwärmen. Den Topf zudecken und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren durch ein Sieb gießen und den Likör dazugeben. Wahlweise mit einigen zur Seite gelegten halbierten Orangenscheiben servieren.

Der Ausgefallene

Ein Glas gefüllt mit Glühwein auf dem Tresen einer Bar. Dekoriert mit 3 schwarzen Beeren.
Bildrechte: Martin Kramer

15 Portionen:
1,5 L Flaschen Rotwein
0,7 L Flasche Amaro
0,35 L Kirschwasser 
1 Handvoll grünen und schwarzen Pfeffer
30 Szechuanpfefferkörner
0,2 L Jamaika Rum 50+%
Zuckerhut

Und so geht's:
Rotwein, Amaro, schwarzen Pfeffer, grünen Pfeffer und Szechuan Pfeffer in einem Topf erwärmen und in die Punch Bowl geben. Zuckerhut mit Jamaika Rum tränken und auf der Feuerzangenbowle brennend in den Punch laufen lassen. Gelegentlich Rum nachgießen und verrühren.

Für Genießer

Asiatisches Teeservice auf dem Treser einer Bar. Dekoriert mit Blüten.
Bildrechte: Martin Kramer

1 Portion:
4 cl Anejo Tequila
2 cl Pedro Ximenez Sherry
1 Spitze einer Chilischote
0,5 cl Zimtsirup
15 cl Lapsang Souchong oder ein anderer schwarzer Tee

Und so geht's:
Alle Zutaten gemeinsam erwärmen und wenn möglich in einem asiatischen Teeservice servieren.

Und auch für die, die es lieber alkoholfrei mögen, hat Martin Kramer ein Rezept im Schlepptau:

Da reicht es einfach, einen roten Traubensaft zu erwärmen und diesen dann einfach mit unterschiedlichen Gewürzen zu spicken. Eventuell noch mit etwas Tonic auffüllen, sodass man auch ein leichtes Prickeln auf der Zunge hat.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 24. November 2021 | 05:50 Uhr