MDR JUMP Live-Zuhause-Nächte 1. Juli: Tina Turner „Tina Live“

Schaltet ab 20:00 Uhr MDR JUMP ein, dreht das Radio auf und fühlt euch, als wärt ihr live auf dem Konzert dabei!

Tina Turner
Bildrechte: EMI Music

Am 5. Mai 2009 ging eine Ära zu Ende. Tina Turner spielte ihr letztes Konzert. Sie selbst sagte dazu: „..diesmal war es für immer. Weil mich die Fans auf meinem Höhepunkt in Erinnerung behalten sollten, war es der richtige Zeitpunkt.“

Als die Queen of Rock & Funk Ende 2008 mit fast 70 Jahren für ihre „Tina Turner’s 50th Anniversary Concert“-Tour auf die großen Bühnen zurückkehrte, waren die Fans völlig aus dem Häuschen und die Tournee entwickelte sich zu einem Triumphzug in der Karriere der Künstlerin. Tina Turner besucht 40 Städte in Nordamerika und in Europa, spielte vor über einer Million Menschen und generierte einen Umsatz von 130 Mio. Dollar.

In den Niederlanden im „GelreDome“ entstand die Live-CD „Tina Live“ – mit all ihren Welthits. Darunter, „Private Dancer“, „The Best“, „We Don't Need Another Hero“ oder „Nutbush City Limits“. In ihrer Karriere wurde Tina Turner mit zahlreichen Awards ausgezeichnet, wurde in die legendäre „Rock'n'Roll Hall of Fame“ aufgenommen und verkaufte über 100 Mio. Platten.

Großartig. Spätestens bei 'Proud Mary' kocht die Arena. Und Tina und ihre Tänzer bieten die ganze Choreo, und das in hohen Stilettos.

The Pitch

Anna Mae Bullock (aka Tina Turner) stellt unter Beweis, dass sie nach wie vor vollsten Respekt verdient.

Rolling Stone

Die Sängerin hat eine Power, mit der man rechnen muss. Tina legte ein spannungsgeladenes Rockspektakel hin, bei dem sie leicht die Bedenken zerstreute, dass sie zum 'alten Eisen' gehöre.

The Washington Post

Schaltet ab 20:00 Uhr MDR JUMP ein, dreht das Radio auf und fühlt euch, als wärt ihr live auf dem Konzert dabei!