MDR JUMP Live-Zuhause-Nächte 27. April: R.E.M. „Live“

Schaltet ab 19:00 Uhr MDR JUMP ein, dreht das Radio auf und fühlt euch, als wärt ihr live auf dem Konzert dabei!

R.E.M.
Bildrechte: Universal Music

Obwohl R.E.M. sich bereits 1980 gründeten, ließen sich Michael Stipe und Co. ganze 27 Jahre Zeit, um ihr erstes, offizielles Live-Album zu veröffentlichen. Und so kann man sich auf Klassiker aus fast drei Jahrzehnten freuen, wie „The One I Love“, „Everybody Hurts“, „Losing My Religion“ oder auch „Leaving New York“.

Die Aufnahmen zu „Live“ stammen von zwei Auftritten in Dublin aus dem „The Point Depot“, während ihrer 2005er „Around The World“-Tour. Die Tournee führte die mehrfachen Grammy-Gewinner unter anderem durch Europa, Südafrika, Japan, Australien und Neuseeland.

R.E.M. gehören mit über 85 Millionen verkauften Platten zur Liste der „best-selling music artists“ weltweit. „Live“ wurde in Deutschland mit Gold ausgezeichnet.

Kritiken

Ein Live-Album kann die Emotionen und die Freude eines richtigen Konzerts nicht wirklich einfangen. Aber für R.E.M.-Fans ist „Live“ der beste Ersatz.

BBC

Schaltet ab 19:00 Uhr MDR JUMP ein, dreht das Radio auf und fühlt euch, als wärt ihr live auf dem Konzert dabei!