MDR JUMP Live-Zuhause-Nächte 2. Juni: Eurythmics „Eurythmics Live 1983-1989“

Schaltet ab 19:00 Uhr MDR JUMP ein, dreht das Radio auf und fühlt euch, als wärt ihr live auf dem Konzert dabei!

Eurythmics
Bildrechte: Sony Music

Mit „Live 1983 - 1989“ veröffentlichten Eurythmics 1993 ihr erstes und auch einziges Livealbum ihrer Karriere. Drei Jahre nach Auflösung der Band, und sieben Jahre, bevor Dave Stewart und Annie Lennox dann doch wieder zusammen fanden.

Von der ersten Single der Band „I Never Gonna Cry Again“, über Welthits wie „Sweet Dreams“ oder „Here Comes The Rain Again“ bis hin zu den letzten Erfolgen, wie „We Too Are One“, alles chronologisch dokumentiert auf dieser Live-CD. Für Fans also ein „must have“.

Die 22 Songs der Platte entstanden auf Konzertreisen bei 21 verschiedenen Auftritten in zehn Ländern. In ihrer Karriere verkauften Eurythmics über 75 Millionen Tonträger. 1999 kam die Band für ein weiteres Album noch mal zusammen.

Eurythmics standen stellvertretend für das Lebensgefühl jener Jahre zwischen Disco-Pop und Punk […] Vor allem bei den Liveauftritten wurde die Musik des Duos, die im Studio manchmal sehr unterkühlt klang, in erweiterter Band-Besetzung höchst lebendig.

Deutschlandfunk Kultur

DAS ist kein durchschnittliches Livealbum – aber Eurythmics ist auch keine durchschnittliche Band. Tatsache ist, die Platte dokumentiert die Entwicklung eines der bedeutendsten und emotionalsten Acts des modernen Pop.

Hotpress

Schaltet ab 19:00 Uhr MDR JUMP ein, dreht das Radio auf und fühlt euch, als wärt ihr live auf dem Konzert dabei!