MDR JUMP Live-Zuhause-Nächte 26. Mai: Depeche Mode „Live In Berlin“

Schaltet ab 19:00 Uhr MDR JUMP ein, dreht das Radio auf und fühlt euch, als wärt ihr live auf dem Konzert dabei!

Depeche Mode
Bildrechte: Sony Music

Depeche Mode und Berlin, das ist eine enge Verbindung. Alleine vier Studioalben haben die Briten in der deutschen Hauptstadt aufgenommen und spielten im März 1988 auch in Ostberlin.

2013 gaben Dave Gahan und Co. in der damaligen O2-Arena zwei ausverkaufte Konzerte, wo die Aufnahmen zu dem Album „Live In Berlin“ entstanden. Die Konzerte waren der Abschluss der „Delta Machine“-Tour, die Depeche Mode durch 32 Länder führte und mit der die Band 2,4 Millionen Fans begeisterte.

Neben neueren Hits wie „Heaven“ oder „Soothe My Soul“, beinhaltet die Live-CD auch Klassiker wie „Personal Jesus“ oder „Enjoy The Silence“. „Live In Berlin“ sauste auf Platz zwei der Albumcharts. Der Konzertfilm zur CD wurde übrigens vor der Veröffentlichung in über 40 Kinos in Deutschland gezeigt.

Die deutschen Fans verehren Depeche Mode […] Auch mit 51 Jahren schafft es der Frontmann noch, eine ganze Halle mit dezentem Hüftschwung in Ekstase zu versetzen.

musikexpress

... eine der wohl größten Kultbands der Welt. Erfahrene Künstler mit einem guten Näschen, was Fans von ihnen verlangen. Genau das bietet 'Live In Berlin'.

hollywoodreporter

Schaltet ab 19:00 Uhr MDR JUMP ein, dreht das Radio auf und fühlt euch, als wärt ihr live auf dem Konzert dabei!