Hunderte Passanten stehen auf dem Marktplatz von Halle, um den Opfern der Anschläge zu gedenken
Bildrechte: dpa

#hallezusammen: Gedenkkonzert am Samstag in Halle

15.10.2019 | 12:11 Uhr

Im Gedenken an die Opfer des Terrorangriffs in Halle findet am 19. Oktober eine Veranstaltung als Zeichen für ein offenes, tolerantes und friedliches Miteinander statt. Zahlreiche Künstler beteiligen sich an der Aktion.

Hunderte Passanten stehen auf dem Marktplatz von Halle, um den Opfern der Anschläge zu gedenken
Bildrechte: dpa

Im Gedenken an die Opfer des Terrorangriffs vom 9. Oktober veranstaltet der MDR gemeinsam mit Partnern – Stadt Halle, Funkhaus Halle, Radio SAW, Rockland und Mitteldeutsche Zeitung – ein Event in Halle.

"Halle Zusammen – für Vielfalt und Toleranz!" lautet das Motto der Veranstaltung am 19. Oktober ab 14 Uhr auf dem Hallenser Marktplatz. Künstler wie Mark Forster, Max Giesinger, Alice Merton, Michael Schulte, Klan, Alice Merton, Joris und Klan sowie der MDR Rundfunkchor und ein Ensemble der Oper Halle werden auftreten. Vertreter der Stadtgesellschaft, der Jüdischen Gemeinde Halle und Hilfsorganisationen sind zum Gespräch geladen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff sagt im MDR JUMP-Interview über die Geschehnisse am 9. Oktober:

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Halle Max Privorozki und Ministerpräsident Reiner Haseloff bei Gedenken an der Synagoge Halle
Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Halle Max Privorozki und Ministerpräsident Reiner Haseloff bei Gedenken an der Synagoge Halle Bildrechte: dpa

Es gibt die Zeit davor, und die Zeit danach. Dass wir vorher keine Signale hatten, was die Person betrifft, zeigt, dass wir völlig neue Strategien brauchen. Wir müssen miteinander leben. Bei allen Entwicklungen, auch in den sozialen Netzwerken, darf der zwischenmenschliche Kontakt nie abreißen. Wir brauchen Vereinsarbeit, Kulturarbeit und in den Schulen müssen Projekte formuliert werden, die das geschichtliche Bewusstsein stärken.

Persönlich sei er auch eine Woche nach den Ereignissen von Halle noch immer tief erschüttert:

Es war die schlimmste Woche, die ich in meinem Leben bisher hatte. Menschlich, und als Politiker ist man ja auch Mensch, habe ich so etwas noch nicht erlebt.

Logo #HalleZusammen
Bildrechte: Junge Angebote/Robert Erdmann

Mit der Veranstaltung soll ein starkes Signal gegen Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus gesetzt werden. Der MDR überträgt das Gedenkkonzert als Livestream.

Wir stehen zusammen, Seite an Seite – für Gemeinschaft und gegen Hass und Gewalt!

„HalleZusammen“ - Diese Künstler sind dabei!

Mark Forster
Mark Forster Bildrechte: Sony Music
Mark Forster
Mark Forster Bildrechte: Sony Music
Max Giesinger spielt ein exklusives MDR JUMP Hörerkonzert – und du bist live dabei!
Max Giesinger Bildrechte: Universal Music
Alice Merton
Alice Merton Bildrechte: MDR JUMP/Hagen Wolf
Michael Schulte
Michael Schulte Bildrechte: MDR JUMP/Hagen Wolf
Joris
Joris Bildrechte: MDR JUMP/Hagen Wolf
Michael und Stefan sind Klan
KLAN Bildrechte: Warner Music/Dorothea Dittrich
Die Sängerinnen und Sänger des MDR-Rundfunkchors singen in festlicher Kleidung im Gewandhaus
Der MDR-Rundfunkchor Bildrechte: MDR/Andreas Lander
Alle (7) Bilder anzeigen
HalleZusammen - Gedenkkonzert
Datum Uhrzeit Ort Eintritt
19.10.2019 14 - 22 Uhr Marktplatz, Halle (Saale) kostenlos

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Wochenende | 19. Oktober 2019 | 14:15 Uhr