„Wir halten zusammen“: Über 71 Millionen Euro für Hochwasser-Betroffene

Bei der Benefiz-Veranstaltung vor einer Woche kam bereits eine beachtliche Spendensumme zusammen. Doch die ARD sammelt weiter Spenden, gemeinsam mit „Aktion Deutschland hilft – Bündnis deutscher Hilfsorganisationen“ .

"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Ingo Zamperoni mit der Spendensumme am Ende der Sendung. Bildrechte: WDR/Ben Knabe

Der ARD-Benefiztag zur Hilfe der Betroffenen der Flutkatastrophe mündete am Freitagabend, den 23. Juli in einer Live-Sendung aus Köln und Leipzig. Hier rief unsere MDR JUMP Morningshow-Moderatorin Sarah mit der Hilfe prominenter Gäste zum Spenden auf – mit riesigem Erfolg. Eine unfassbare Summe kam für die Betroffenen der Katastrophe zusammen: 16.538.000,00 Euro. Doch nach diesem Tag hörten die Telefone an der ARD Spendenhotline gar nicht mehr auf zu klingeln. Seit Start des ARD-Spendenaufrufs wurden damit für die Betroffenen bereits mehr als 71,3 Millionen Euro gespendet. Insgesamt liegt die Spendensumme, die bei „Aktion Deutschland Hilft“ seit dem 15.07. für die Hochwasser-Opfer eingegangen ist, bei 149 Millionen Euro. In der Geschichte des Aktionsbündnisses ist das ein Rekord.

Hier könnt ihr spenden

Stichwort -> ARD/ Hochwasser

Spendenkonto: DE62 3702 0500 0000 1020 30

Gemeinsam mit Herbert Grönemeyer, Sarah Connor, Peter Maffay, Roland Kaiser, Die Prinzen und vielen weiteren prominenten Gästen wurde bereits am letzten Freitag deutlich: Bei Katastrophen hält unser Land zusammen. Auch für Peter Maffay war der Benefiz-Abend deswegen ein klares Zeichen von Solidarität:

"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt

In der Vergangenheit hat unsere Gesellschaft gezeigt, dass sie immer, wenn es um solche Anstrengungen ging, Hilfestellungen geleistet hat – und das in einem ziemlichen Umfang. Die Empathie in Deutschland in solchen Situationen ist groß.

Peter Maffay

Empathie und Solidarität waren das, was an diesem Abend so viele Menschen dazu bewegte, den Betroffenen der Katastrophe unter die Arme zu greifen – und auch sie kamen an diesem Abend zu Wort. In Köln sprach Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni mit Pia van den Brekel und ihrer Tochter Femke. Das Hochwasser überraschte sie aus dem Nichts.

Wir waren darauf nicht vorbereitet und haben noch in Ruhe gegessen. Irgendwann fiel der Strom aus. Dann haben wir unsere Autos noch an einen höheren Ort gestellt, sind zurückgekommen und das Wasser strömte plötzlich schwallartig in unseren Garten.

Pia van den Brekel

Dank der Hilfe so vieler Menschen konnten wir gemeinsam mit den Programmen der ARD an diesem Benefiztag Mut machen. Mut, dass bei einer solchen Katastrophe der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft besteht. Für Sebastian Krumbiegel von den Prinzen war das Motto des Abends deswegen klar.

Wir müssen gucken, dass jetzt geholfen wird. Am Ende müssen wir alle zusammenstehen.

Sebastian Krumbiegel

Auch die Popsängerin und Schauspielerin Jeannette Biedermann war von eben dieser riesigen Solidarität gerührt. Wichtig sei jetzt, dass dieser Zusammenhalt andauere – bis allen Menschen geholfen sei.

"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt

Hier braucht man wirklich alle vereinten Kräfte und deswegen finde ich es wunderbar, dass das Fernsehen mitmacht. Dass es auf fast allen Sendern ausgestrahlt wird und wir gemeinsam Geld sammeln.

Jeannette Biedermann

Sänger Max Giesinger schöpfte aus dieser Hilfsbereitschaft Hoffnung. Unabhängig von einzelnen Meinungen oder Einstellungen war stets klar, dass Hilfe in den betroffenen Gebieten notwendig sei.

"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt

Für mich ist es ein wichtiges Anliegen bei so einem Benefiztag mitzumachen, weil ich gerade das Gefühl habe, dass die Gesellschaft so ein bisschen auseinanderklafft. Dass so viel Hass herrscht. Das hat mich total berührt, dass bei so einer Katastrophe so viele Menschen zusammenhalten und so viel Solidarität herrscht.

Max Giesinger

Dank der unfassbaren Höhe an Spendengeldern konnten wir einen Beitrag leisten, der den Menschen in den betroffenen Gebieten wirklich hilft. Für unsere MDR JUMP Moderatorin Sarah von Neuburg war schon während der Sendung klar, dass die Helfer aus ganz Deutschland für Gänsehaut-Stimmung sorgen:

"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt

Wir sagen ein riesiges Dankeschön an alle Menschen, die an diesem Benefiztag gespendet haben oder in den Hochwasser-Gebieten vor Ort sind, um zu helfen oder einfach Trost zu spenden. Ohne euch wäre es nicht möglich gewesen, eine so phänomenale Summe an die Menschen zu geben, die es gerade besonders nötig haben. Das Motto der Sendung haben wir an diesem Abend gemeinsam mehr als bewiesen: 'Wir halten zusammen'!

Sarah von Neuburg

ARD-Benefiz-Tag "Wir halten zusammen" für die Opfer der Hochwasserkatastrophe

In den Flutgebieten wird jede Hilfe benötigt. Am Freitagabend präsentierte der MDR zusammen mit dem WDR und dem SWR die große Benefiz-Sendung "Wir halten zusammen" live aus Leipzig und Köln.

"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
"Wir halten zusammen" – Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe
Bildrechte: MDR/Hendrik Schmidt
Alle (51) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm MDR FERNSEHEN | Wir halten zusammen! Der ARD-Benefiz-Tag zur Hochwasser-Katastrophe | 23. Juli 2021 | 20:15 Uhr

Aktuelle Themen von MDR JUMP