Zeigt uns eure Heimat!
Bildrechte: MDR JUMP

Lieblingsorte in Mitteldeutschland Zeigt uns eure Heimat!

03.04.2018 | 14:40

Jeder kennt sie, jeder liebt sie - diese besonderen Orte, die aus dem Wohnort eine Heimat machen. Teilt mit uns eure ganz persönlichen Lieblingsorte und zeigt allen, wie schön euer Zuhause ist!

Zeigt uns eure Heimat!
Bildrechte: MDR JUMP

Heimat ist, wo man sich Zuhause fühlt, die Lieben wohnen und immer wieder Erinnerungen wach werden: Zum Beispiel beim weltbesten Kletterbaum, der vor 20 Jahren so riesig aussah; bei der Bank am Feldweg, auf der ihr Stunden mit der besten Freundin gequatscht habt; oder der Berggipfel, von dem die Sonnenaufgänge einfach am schönsten sind. Zeigt uns eure schönsten Orte und teilt sie mit allen anderen. Einige der Orte wollen sich auch Sarah und Lars aus der MDR JUMP Morningshow näher ansehen und besuchen. Die schönsten Orte werden dann im MDR Fernsehen, im Sommerspaß mit Sarah und Lars vorgestellt.

Das sind eure Geheimtipps

Ihr habt uns schon fleißig eure Lieblingsorte eingesendet. Das ist eine Auswahl eurer ersten Bilder aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Hohenwarte Stausee
Dirk aus Rudolstadt in Thüringen schwärmt für den Stausee Hohenwarte: "Natur, Sport, Relaxen... hier kann man die Seele baumeln lassen." Bildrechte: Dirk Wegel
Hohenwarte Stausee
Dirk aus Rudolstadt in Thüringen schwärmt für den Stausee Hohenwarte: "Natur, Sport, Relaxen... hier kann man die Seele baumeln lassen." Bildrechte: Dirk Wegel
Barigau Thüringen
Im thüringischen Barigau ist Denny aufgewachsen und für ihn ist es nach wie vor der schönste Platz: "Es ist einfach ein schönes kleines Fleckchen Erde!" Bildrechte: Denny Sommer
Ausblick auf Möhrenbach
Diesen Ausblick auf Möhrenbach in Thüringen findet Mathias besonders toll: "Mich verbinden meine Familie, meine Kindheit und meine Freunde in den zahlreichen Vereinen mit Möhrenbach. Kein anderer Ort hält da mit, ob es Anzahl der Veranstaltungen, Aktivität der Jugend und des Sports sowie Gespräche auf der Straße angeht." Bildrechte: Mathias Steitz
Städtepanorama in der Dämmerung
Sebastian aus Könnern in Sachsen-Anhalt liebt das angrenzende Saaletal mit der "einzigartigen Flora und Fauna sowie die dadurch fließenden Saale". Besonders mag er, dass es " ruhig ist, jeder kennt jeden und man kann auf Grund des angrenzenden Saaletals mit seinem Kind viel Zeit in der Natur verbringen." Bildrechte: Sebastian Herrmann
Ebersbach-Neugersdorf
Michael aus Ebersbach-Neugersdorf in Sachsen liebt seine Heimat wegen der "schönen Landschaft und den beeindruckenden Umgebindehäusern". Bildrechte: Michael Lehmann
Im Vordergrund ist eine Felsformation zu sehen, im Hintergrund sind Wiesen
Gegensteine bei Ballenstedt in Sachsen-Anhalt. Das ist der Lieblingsort von Karina aus Ermsleben: "Dieser Blick in die Ferne, ein Wunder der Natur!" Bildrechte: Karina Kersten
Göltzschtalbrücke im Vogtlandkreis/Sachsen
Die Göltzschtalbrücke im sächsischen Vogtlandkreis ist die größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Tobias Eckhardt liebt den "einzigartigen Ausblick". Die Brücke sei zwar bei Touristen sehr bekannt und beliebt. „Als Einheimischer kenne ich jedoch den einen oder anderen Platz mit gutem Blick aber ohne Touristen“, sagt er. Bildrechte: Tobias Eckhardt
Elbwiesen bei Dessau-Rosslau bei Sonnenaufgang. Im Vordergrund sind Bäume zu sehen und der Nebel über den Wiesen.
Marko Ettlich ist an der Elbe groß geworden und aus der Nähe von Wittenberg am Fluss immer weiter in Richtung Westen gezogen. Er liebt die Elbwiesen bei Dessau-Rosslau: "Wenn früh die Sonne aufgeht und der Morgennebel über den Wiesen liegt, entsteht eine zauberhafte Stimmung." Bildrechte: Marko Ettlich
Eine große Wiese bei Leina in Thüringen. Im Vordergrund ist Wiese zu sehen, links Teile des Dorfes und am rechten Rand des Bildes sieht man eine große Scheune.
Daniel Lang ist vor 22 Jahren nach Leina in Thüringen gezogen. Inzwischen ist das Leinatal sein Lieblingsort: "Ruhig gelegen und eine wunderschöne Landschaft, um spazieren zu gehen und zu relaxen." Bildrechte: Daniel Lang
Ein See mit Wasservögeln. Die Sonne steht nur knapp über dem Wasser, das am Bildrand von Wald begrenzt wird.
Anna Orlowski liebt den Arendsee in der Altmark im Norden von Sachsen-Anhalt, der an einigen Stellen bis zu fünfzig Meter tief sein kann: "Seit ich vier bin, lebe ich an dem See. Als Kind liebte ich es, an warmen Sommertagen mit meiner Mutter dort zu baden. Und jetzt 17 Jahre später gehe ich auch fast jeden Tag an den See und gehe dort mit meinem Hund spazieren oder fotografiere." Bildrechte: Anna Orlowski
Alle (10) Bilder anzeigen

Zuhause ist es doch am Schönsten! Da kennt man die besten Ecken für Ausflüge, Spaziergänge und zur Entspannung. Genau diese Orte suchen wir!

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 05. April 2018 | 07:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. April 2018, 15:06 Uhr

Unsere aktuellen Themen