Dein Interview mit U2 - Triff Bono & The Edge in Berlin
Bildrechte: Universal Music

Dein Interview mit U2 Triff Bono & The Edge in Berlin

Du bist der größte U2-Fan aller Zeiten, kannst Englisch sprechen und hast am 6. Dezember den ganzen Tag Zeit? Dann bewirb dich jetzt als MDR JUMP-Starreporter und triff Bono und The Edge in Berlin! Zwanzig Minuten lang kannst du deine Idole alles fragen, was dir auf den Nägeln brennt.

Dein Interview mit U2 - Triff Bono & The Edge in Berlin
Bildrechte: Universal Music

Willst du alles zum brandneuen Album „Songs Of Experience“ oder zu Backstage-Anekdoten aus 41 Jahren Bandgeschichte erfahren? Diese Chance bekommen nur fünf Personen aus ganz Deutschland. So wenige dürfen an diesem exklusiven Fantreffen teilnehmen.

Wir spendieren dir eine Zugfahrt samt Übernachtung in der Hauptstadt für dich und deine Begleitperson, die an dem Treffen aber nicht teilnimmt. Schick uns einfach deine wichtigste Frage an die Band. Der Gewinner wird am 4. Dezember bei MDR JUMP am Nachmittag bekannt gegeben.

Kuriose Fakten über Bono

Der Sänger der irischen Rockband U2 ist nicht nur für seine Musik, sondern auch für sein politisches Engagement berühmt. Hier haben wir ein paar Fakten zusammengetragen, die nicht jeder kennt.

U 2
1. Bono hat seinen Namen von einem Hörgeräteladen Aufgewachsen ist Bono als Paul David Hewson in Dublin. Dort war er Mitglied der Straßengang „Lypton Village“. Seine Kumpels gaben ihm den Spitznamen „Bono Vox”. Eine Anspieleung auf den Hörgeräteladen in der Nachbarschaft. Der hieß „Bonavox“, was auf Latein so viel bedeutet wie „gute Stimme". Bildrechte: Universal Music
U 2
1. Bono hat seinen Namen von einem Hörgeräteladen Aufgewachsen ist Bono als Paul David Hewson in Dublin. Dort war er Mitglied der Straßengang „Lypton Village“. Seine Kumpels gaben ihm den Spitznamen „Bono Vox”. Eine Anspieleung auf den Hörgeräteladen in der Nachbarschaft. Der hieß „Bonavox“, was auf Latein so viel bedeutet wie „gute Stimme". Bildrechte: Universal Music
U 2
2. Bono hat Augenprobleme Bono sieht man stets mit Sonnenbrille. Nicht nur draußen. Der Grund: Er leidet unter der Augenkrankheit Grüner Star. Bildrechte: Universal Music
U 2
3. Bono war mal gelb Im Jahr 1998 hatte Bono einen Gastauftritt bei den Simpsons. In Folge 22 der neunten Staffel stürmt Homer Simpson bei einem U2-Konzert die Bühne. Später trinkt die ganze Band ein Bier in „Moes Taverne“. Bildrechte: Universal Music
U 2
4. Bono ist ein Ritter Bono ist Mitbegründer von zahlreichen Hilfsorganisationen. Vor allem setzt er sich gegen Aids, Hunger und Armut in Afrika ein. Zu diesem Thema führte er schon Gespräche mit Papst Johannes Paul II, Nelson Mandela, George W. Bush oder Barack Obama. Für sein Engagement wurde er mehrfach geehrt. Bono erhielt zwei Friedensnobelpreise, die Ehrendoktorwürde der Universität von Pennsylvania und wurde vom britischen Botschafter in Dublin zum Ritter geschlagen. Bildrechte: Universal Music
U 2
5. Bono hat eine Tonne Musikpreise U2 hat bis heute unter anderem einen Platz in der „Rock and Roll Hall Of Fame“, sieben Brit Awards und unglaubliche 22 Grammys ergattert. Die große Erfolgssträhne begann mit dem Album „The Joshua Tree“ im Jahr 1987. Dafür gab es die ersten beiden Grammys. Die Platte verkaufte sich über acht Millionen Mal. U2 galt damals als erfolgreichste Band der Welt! Bildrechte: Universal Music
Alle (5) Bilder anzeigen

Jetzt bewerben

gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden

gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Vormittag | 01. Dezember 2017 | 11:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. November 2017, 18:00 Uhr

Aktuell auf jumpradio.de