Allgemeine Geschäftsbedingungen
Bildrechte: Colourbox

"MDR Osterfeuer" Teilnahmebedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Teilnahme an dem Gewinnspiel "MDR Osterfeuer 2018" (AT) von MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Anstalt des Öffentlichen Rechts, Kantstr. 71-73, D-04275 Leipzig.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Bildrechte: Colourbox

Der MDR wird am Ostersamstag, 31.03.2018, in einer Gemeinde in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen ein einmaliges Osterevent übertragen - das „MDR Osterfeuer 2018“ (AT). Unter anderem gibt es ein Konzert mit namhaften Künstlern, sowie eine multimediale musikalische Bühnen-Unterhaltungsshow. Im Rahmen dieses Events finden voraussichtlich vom 26.03. – 01.04.2018 diverse Dreharbeiten und Programmübertragungen für TV, Hörfunk und Online durch den MDR im Gewinnerort statt.

Mit der Teilnahme an der vom MDR veranstalteten Programmaktion „MDR Osterfeuer 2018“ (AT) erkennt der/die Teilnehmer(in) ausdrücklich und verbindlich die nachfolgenden Teilnahmebedingungen an.

Gewinnspiel:

Ab dem 19.02.2018 werden Gemeinden in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aufgefordert sich bei MDR JUMP zu bewerben.

Der Gewinner vom Vorjahr ist von der Teilnahme ausgeschlossen.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müssen sich Vertreter der Gemeinden oder entsprechend bevollmächtigte Personen im entsprechenden Anmeldeformular auf www.jumpradio.de anmelden und dabei alle Pflichtfelder korrekt ausfüllen.

Wichtig ist auch die Begründung, warum der Teilnehmer das „MDR Osterfeuer 2018“ (AT) für seine Gemeinde gewinnen will.

Die Anmeldung ist zwischen dem 19.02.2018, 05:00 Uhr und dem 07.03.2018, 19:00 Uhrmöglich.

Vom 08. – 11.03.2018 wird eine Jury unter allen Anmeldungen sechs Gemeinden anhand der erfüllten Kriterien (siehe Punkt „Checkliste“) auswählen, welche sich dann bis zum 26.03.2018 einem Onlinevoting auf jumpradio.de stellen.

Am 12.03.2018, ca. 07:00 Uhr werden die sechs Finalisten in der MDR JUMP Morning Show veröffentlicht. Zwischen dem 12.03.2018, ca. . 07:00 Uhr und dem 26.03.2018, ca. . 07:00 Uhr findet das Online-Voting auf www.jumpradio.de statt.

Das Onlinevoting wird bis zum 26.03.2018, ca. 07:00 Uhr auf der MDR JUMP Homepage www.jumpradio.de aktiv geschaltet sein. Die Gemeinde, die bei Schließung des Onlinevotings die meisten Stimmen erhalten hat, gewinnt das „MDR Osterfeuer 2018“ (AT). Die Gewinnergemeinde wird am 26.03.2018, ca. 07:00 Uhr in der MDR JUMP Morning Show benachrichtigt.

Teilnahmeberechtigung:

Teilnehmen können vertretungsberechtigte Personen der Gemeinden, die mindestens 18 Jahre alt sind. Vertretungsberechtigt im Sinne des Gewinnspieles bedeutet vor allem, dass Personen, die ihre Gemeinde anmelden, von der Gemeinde zur Anmeldung befugt und beauftragt worden sind und alle für die Durchführung der Veranstaltung notwendigen Voraussetzungen durch die Gemeinde erfüllt werden können (siehe Punkt „Checkliste“ und Datenblatt).

Mitarbeitern des MDR und alle an der Organisation und Durchführung des Gewinnspiels beteiligten Personen sowie Mitarbeiter verbundener Unternehmen inkl. deren jeweiligen Angehörigen ersten und zweiten Grades ist die Teilnahme nicht gestattet. Zudem behält sich der MDR vor, einzelne Teilnehmer(innen) auszuschließen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass diese gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen oder die Ermittlung der Gewinner(innen) manipulativ beeinflusst haben.

Einverständniserklärung:

Mit der Teilnahme an der Aktion „MDR Osterfeuer 2018“ (AT) erklärt sich der/die Teilnehmer(in) damit einverstanden, dass das ggf. mit ihm/ihr geführte Telefonat aufgezeichnet (eventuell Bild & Ton) und ein- oder mehrmals, auch in gekürzter Form und zeitversetzt, im Programm vom MDR (TV, Hörfunk, Online, Drittplattformen) ausgestrahlt wird.

Eine Verpflichtung zur Ausstrahlung ergibt sich hieraus nicht. Insbesondere behält sich der MDR vor, Äußerungen zu unterbinden, die gegen die Bestimmungen des Rundfunkstaatsvertrages oder andere Rechtsnormen verstoßen.

Während der Votingphase werden gegebenenfalls die Namen der Vertreter der Finalisten-Gemeinden, sowie der Wohnort und die Art des Preises veröffentlicht. Darüber hinaus werden gegebenenfalls Zeitungs- und TV-Redaktionen informiert. Der MDR behält sich vor, eine aufmerksamkeitsstarke Preisübergabe durchzuführen und über Gewinner(innen) und Preis im Programm des MDR, von MDR JUMP und/oder im Online-Angebot (www.jumpradio.de und weitere MDR-Portale) zu berichten.

Sonstiges:

Der MDR ist stets bemüht, Gespräche in technisch einwandfreier Qualität zu senden, und haftet nicht für Fehlaussagen, Fehlinterpretationen oder technisch bedingte Fehler im Zusammenhang mit der Gewinnentscheidung.

Der MDR wird den Preis nur an Personen übergeben, die alle Voraussetzungen dieser Teilnahmebedingungen erfüllen.

Der MDR haftet nicht für falsche Informationen, die durch Teilnehmer(innen) und/oder Dritte übermittelt und/oder verbreitet werden und die mit dem MDR und/oder dem Gewinnspiel im Zusammenhang stehen.

Der MDR behält sich vor, diese Teilnahmebedingungen aus begründetem Anlass zu ändern. Die Teilnahmebedingungen sowie die gesamte Rechtsbeziehung zwischen den Teilnehmern(innen) und dem MDR unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Checkliste – Diese Punkte muss eure Gemeinde erfüllen

In einem Kästchen wird ein rotes Häkchen gemacht
Bildrechte: colourbox

Damit unser gemeinsames „MDR Osterfeuer 2018“ (AT) ein unvergessliches Erlebnis wird, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt werden. Lest euch bitte genau durch, was wir organisieren und welche Leistungen ihr erbringen müsst.

Um die Veranstaltung im Sinne der Veranstaltungssicherheit durchführen zu können, müssen folgende Voraussetzungen in der Gemeinde gegeben sein:

Die Gemeinde veranstaltet ohne das Zutun des MDR ein Osterfeuer.

Die Gemeinde fungiert als Veranstalter und übernimmt vor allem die entsprechenden Pflichten & Absicherungen für alle publikumsrelevanten Bereiche lt. der gültigen Versammlungsstättenverordnung, sowie der ordnungsgemäßen Anmeldung der Veranstaltung, sowie des Abschlusses einer Veranstalterhaftpflichtversicherung.

Der MDR übernimmt die Verantwortung für alle MDR-technischen Bereiche und sichert diese Bereiche ordnungsgemäß (Versammlungsstättenverordnung & gültige Arbeitsschutzrichtlinien) ab. Der Veranstalter stellt eine konkret benannte Person „Veranstaltungsleiter“, welche der Produktionsleiterin des MDR auch während der Veranstaltung als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Die Rechte und Pflichten werden nach der Gewinnerermittlung in einem separaten Vertrag dargelegt. Der Vertrag wird seitens des MDR erstellt und dem Gewinnerort vorgelegt.

Die Gemeinde ist zuständig für die Bereitstellung/Umsetzung

  • eines Osterfeuers
  • eines geeigneten Veranstaltungsgeländes für Bühne, Backstage und Publikumsbereich im Zeitraum 26.03. – 01.04.2018
  • eines geeigneten Veranstaltungsortes (Indoor) in unmittelbarer Nähe des Hauptspielortes für die Aufzeichnung eines Konzertes am 29.03.2018 (wie z. B. eine Kirche, Schulaula, Sporthalle, Rathaus o. ä.)
  • ein Indoor-Drehort als Multi-Media-Lounge
  • geeigneter Backstage- & Büroräume
  • geeigneter Zuwegung zum Veranstaltungsgelände für KFZ, insbesondere Technik-Fahrzeuge
  • ausreichender Stromversorgung für den Bühnen-, Backstage- und Publikumsbereich
  • angemessener medizinischer und sanitärer Absicherung je nach Publikumsgröße
  • eines ausreichenden und sachkundigen Ordnungsdienstes/Security zur Absicherung der Wegeführung und der Publikumsbereiche
  • der Publikumsversorgung mit Speisen und Getränken
  • ausreichender Parkplätze für die Besucher in fußläufiger Erreichbarkeit
  • des nötigen Einweisungspersonals für die Parkplätze
  • sämtlicher nötigen Gestattungen/Genehmigungen unter Einbindung der entsprechenden Behörden
  • bemaßter Geländepläne, Bilder, Ansprechpartnerliste mit Kontakten usw.
  • von Wegeleitung, Beschilderung ggf. Absperrungen
  • VB-Termin vor Ort: nach Eingang der Bewerbung kann es zu einem kurzfristigen Vorbesichtigungstermin des MDR-Team kommen, der seitens des Teilnehmerortes entsprechend gewährleitet werden muss (Details siehe Datenblatt)

Alle technischen Parameter, sowie informative Details sind in dem Datenblatt (pdf-Download) beigefügt. Das Datenblatt ist ein wesentlicher Bestandteil der Teilnahmebedingungen.

Der MDR stellt für das „MDR Osterfeuer 2018“ (AT) folgende Leistungen:

  • Liveübertragung am 31.03.2018 im Fernsehen, Hörfunk und Online zur Hauptsendezeit
  • Umfangreiche Berichterstattung auf allen Ausspielwegen des Mitteldeutschen Rundfunk
  • Ausarbeitung eines Bühnenprogramms und Buchung der Künstler
  • Ausarbeitung eines Zusatzkonzertes am 29.03. mit namhafter Besetzung
  • Ausarbeitung von Wohnzimmerkonzerten im Ort
  • Ausarbeitung einer Live-Radio-Übertragung
  • umfangreiche Berichterstattung, inkl. Ortsvorstellungen auf MDR JUMP und auf weiteren MDR-Wellen
  • umfangreiche Zusatz-Berichterstattung im TV
  • „Mach dich ran“
  • „MDR vor Ort“
  • „Länderjournal“
  • „MDR um 2“ und „MDR um 4“
  • „MDR Nachmittag live am 31.03.2018, voraussichtlich 18h00 – 18h15“
  • umfangreiche Online-Berichterstattung auf diversen Portalen & Drittplattformen des MDR (z. B. www.jumpradio.de; Facebook.com/MDR JUMP u. v. m.)
  • Bereitstellung professionelles Bühnen-, Licht-, Tonequipment einschließlich fachkundigen Personals
  • Bereitstellung professioneller multimedialer Übertragungstechnik
  • Erstellung eines Sicherheitskonzeptes in Zusammenarbeit mit den Behörden für alle MDR-technischen Bereiche
  • Beauftragung eines Sicherheitsdienstes für die MDR-technischen Bereiche
  • Künstlerbetreuung
  • Pressearbeit/Pressebetreuung vor Ort
  • Film-/Foto-Dokumentation
  • Übernahme der GEMA-Anmeldung und der damit verbunden Kosten

*Diese Liste stellt eine Auswahl der wichtigsten Punkte dar und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die teilnehmende Gemeinde muss dem MDR die notwendigen Kontakte und Ansprechpartner nennen sowie bei der Planung und Durchführung der Veranstaltung unterstützen. Änderungen bleiben insofern vorbehalten.