Betreutes Kicken Alles Witzige zum 7. Bundesliga-Spieltag

Diese Woche gab’s Dresche für die Bayern. Wir prügeln aber nicht auf Trainer Anceotti ein, sondern schauen, wie man „mit hohen Bällen flach spielen“ (Mats Hummels) und „keine Chancen anbrennen“ (Sebastian Rudy) kann. Das Witzigste zur Bundesliga hier.

FC Bayern Stürmer Robert Lewandowski setzt zum Kopfball an. Der Ball verdeckt dabei seinen Kopf.
Bildrechte: IMAGO

Diagnose der Woche von Bundesliga-Pfleger Martin Ermert.

MDR JUMP Fr 29.09.2017 16:40Uhr 01:40 min

http://www.jumpradio.de/thema/betreutes-kicken-118.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Adrenalin-Kick der Woche: Hamburger SV – Werder Bremen

Adrenalin-Kick der Woche: Hamburger SV – Werder Bremen
Bildrechte: Collage: Colourbox.de/Hamburger Sport‑Verein e. V./Sport-Verein „Werder“ v. 1899 e. V.

Letzte Saison standen die beiden Teams auf Platz 18 und 16, als sie in der Vorrunde aufeinandertrafen. Nur weil der HSV aus Versehen die ersten beiden Spiele in dieser Saison gewonnen hat, trifft im deutschen „El Crisico“ dieses Mal der immerhin Tabellenfünfzehnte auf den Siebzehnten. Für den Verlierer wird’s finster im Tabellenkeller. Besonders im Fokus steht dann der Trainer des Loserteams. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr übernahm Markus Gisdol in Hamburg das Ruder. Eine echte spielerische Entwicklung ist seitdem nicht erkennbar und die Halbwertzeit für einen HSV-Trainer hat er ohnehin schon fast überschritten. Bremens Coach Alexander Nouri sitzt unwesentlich länger auf der Bank und sein Zwischenhoch in der vergangenen Rückrunde ist in der bislang sieglosen neuen Spielzeit schon in Vergessenheit geraten. Für beide gilt: Schön warm einpacken. Der Herbst könnte ungemütlich werden.

Patient der Woche: Timo Werner (RB Leipzig)

Torschütze Timo Werner (11, RB Leipzig), Torjubel nach dem Treffer zum 2:0.
Bildrechte: Picture Point

In der vergangenen Spielzeit noch Feindbild für viele Nicht-RB-Fans, mauserte sich Timo Werner durch beeindruckende Auftritte in der Bundesliga und der Nationalelf zunehmend zum bundesweiten Publikumsliebling. Wie wichtig der 21jährige und seine Tore für Leipzig sind, bekamen die Sachsen jetzt in der Champions League zu spüren. Wegen Kreislaufproblemen musste Werner gegen Besiktas Istanbul früh ausgewechselt werden. Danach hatten die Champions League-Novizen zwar noch viele Torchancen, brachten die Kugel ohne Werner aber nicht im Tor unter. Elf Spiele in sechs Wochen hinterlassen beim einzigen Spieler, der immer in der Startelf stand, offenbar Spuren. In Köln müssen die Leipziger zeigen, ob ihr System ohne Werner ebenfalls kollabiert. Oder sie päppeln den Future-Stürmerstar rechtzeitig wieder auf.

Die Sprechstunde

Das sind die fünf besten Fußball-O-Töne der Saison...

Sebastian Rudy
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 28.09.2017 15:58Uhr 00:06 min

http://www.jumpradio.de/thema/kicken-s-rudy-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Lars Stindl (Gladbach)
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 28.09.2017 15:58Uhr 00:09 min

http://www.jumpradio.de/thema/kicken-lars-stindl-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Mats Hummels (München)
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 28.09.2017 15:58Uhr 00:09 min

http://www.jumpradio.de/thema/kicken-mats-hummels-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Rouven Schröder (Mainz)
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 28.09.2017 15:58Uhr 00:07 min

http://www.jumpradio.de/thema/kicken-rouven-schroeder-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Trainer Markus Gisdol steht nachdenklich am Spielfeldrand.
Bildrechte: IMAGO

MDR JUMP Do 28.09.2017 15:58Uhr 00:19 min

http://www.jumpradio.de/thema/kicken-markus-gisdol-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Vormittag | 30. September 2017 | 10:10 Uhr