Mädchen lackieren sich die Fingernägel.
Bildrechte: IMAGO

Welt-Mädchentag Ist Nagellack und Schminken für Kinder okay?

Ob Schminke für Kinder oder Nagellack - kaufen kann man alles. Was tun, wenn das Kind das haben und auf einmal blau-glitzernde Fingernägel möchte - kann man das als Eltern ohne Bedenken erlauben?

Mädchen lackieren sich die Fingernägel.
Bildrechte: IMAGO

In einer Zeitschrift für kleine Mädchen ist ein Glitzernagellack, die Freundin auf dem Schulhof darf sich auch schon schminken oder es passt so gut zum Prinzessinnenkostüm - es gibt viele Gründe, warum sich schon junge Mädchen schminken und Nagellack nutzen wollen. Eine verbindliche Altersgrenze gibt es nicht. Ab wann das Kind Kosmetikprodukte benutzen darf, müssen die Eltern entscheiden.

Kann das gesundheitsschädlich sein?

Ein wichtiger Punkt ist der Blick auf die Inhaltsstoffe von Lacken und Schminke. Die meisten Nagellacke sind synthetisch hergestellte Chemikalien, die Weichmacher und Lösungsmittel enthalten, deswegen raten Experten zur Vorsicht: Gerade bei kleinen Kindern sind die Nägel noch sehr weich und empfindlich. Nagellacke können zudem Allergien auslösen. Deswegen empfehlen Hautärzte auf die Inhaltsstoffe zu achten. Es gibt zum Beispiel spezielle Nagellacke für Kinder, die man auch nicht mit einem Nagellackentferner entfernen muss, sondern die abwaschbar sind.

2011 hat Stiftung Warentest Kosmetikprodukte getestet, die speziell für Kinder angeboten werden. Das Ergebnis: Was die Schminke angeht, sind die Inhaltsstoffe unproblematisch. Gesundheitsgefährdende Substanzen fand Stiftung Warentest nur in so winzigen Anteilen, dass sie keine Gefahr für die Kleinen darstellten. Allerdings wiesen viele Produkte andere Macken auf: Lippenstifte bröckelten oder Pinsel zum Auftragen haarten.

Kind sollte Kind bleiben

Ärzte und Psychologen bemängeln jedoch seit einiger Zeit, dass immer mehr Schminkprodukte für kleine Mädchen auf dem Markt kommen. Ihr Argument: Wenn die Kleinen dauerhaft wie Erwachsene rumlaufen, kann das falsche Werte vermitteln und Mädchen zu früh sexualisieren.

Ob Fasching, Kindergeburtstag oder einfach mal ausprobieren - das Schminken und Nagellackieren darf zur Kindheit dazu gehören. Eltern sollten jedoch auf die Produkte achten und das Kind anleiten.

Der 11. Oktober ist übrigens Welt-Mädchentag

Der Welt-Mädchentag setzt sich für die Rechte von Mädchen und Gleichberechtigung ein. Anlässlich dieses Tages wird am 11. Oktober eine bundesweite Beleuchtungsaktion gestartet. In 30 Städten werden in Deutschland bekannte Gebäude, Wahrzeichen und Denkmäler in einem kräftigen Pink leuchten. Bei der Aktion dabei ist unter anderem der Rote Turm und das Stadthaus in Halle, das Gromke Hörzentrum in Leipzig sowie der Katharinenturm und die Handwerkskammer in Magdeburg.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Nachmittag | 11. Oktober 2017 | 16:15 Uhr

Aktuelle Themen