Urlaubsknigge So übersteht ihr euren Urlaub ohne Fettnäpfchen!

Andere Länder, andere Sitten: Im Urlaub kann man manchmal ganz unbewusst viel falsch machen, weil man sich falsch kleidet oder sich falsch benimmt. Aber wer fällt schon gerne als Tourist auf? Deshalb haben uns Korrespondenten verraten, was ihr in manchen Ländern lieber lassen solltet.

Spanien
Bildrechte: Colourbox.de

Spanien

Spanien

Spanien-Korrespondentin Bianca von der Au findet, Touristen fallen besonders beim Bezahlen im Restaurant auf. Denn anders als in Deutschland wird die Rechnung nicht gleich beim Bezahlen aufgeteilt. Sondern einer zahlt für alle und bekommt das Geld später zurück. Ein absolutes No-Go ist es übrigens, sich zu fremden Leuten an den Tisch zu setzen - selbst wenn noch Stühle frei sind.

Luxemburg
Bildrechte: Colourbox.de

Luxemburg

Luxemburg

In Luxemburg isst man ein Stück Kuchen nicht mit einem kleinen Löffel oder einer kleinen Gabel. Hier wird selbst der Kuchen mit Messer und Gabel gegessen, hat uns unsere Korrespondentin Alexandra Leininger verraten.

Frankreich
Bildrechte: Colourbox.de

Frankreich

Frankreich

In Frankreich sucht man sich in einem Restaurant nicht einfach alleine einen Tisch, sondern wartet bis der Kellner einem den Tisch zeigt. Und Achtung bei der Bestellung: Für eine Weinschorle Wasser in einen Wein kippen, geht im Weinland gar nicht! Frankreich-Korrespondentin Kerstin Gallmeyer hat noch einen Expertentipp: Mit ein paar einfachen französischen Worten wie "Bonjour" hat man die Franzosen schnell für sich gewonnen.

Italien
Bildrechte: Colourbox.de

Italien

Italien

Schon beim Kaffeetrinken kann man in Italien viele Fehler machen, weiß Italien-Korrespondent Jan-Christoph Kitzler. Zum Beispiel, wenn man nach einem Essen einen Capuccino trinkt - denn Italiener trinken tagsüber nur Espresso. Capuccino gibt es nur zum Frühstück. Auch Spaghetti essen ist eine Wissenschaft für sich. Auf Pasta mit Muscheln oder Fisch darf zum Beispiel niemals Parmesan, finden die Italiener. Mit dem Löffel essen übrigens nur die italienischen Kinder ihre Spaghetti.

Schweden und Norwegen
Bildrechte: Colourbox.de

Schweden und Norwegen

Schweden und Norwegen

Skandinavien-Korrespondent Carsten Schmiester weiß, es ist teuer in Norwegen - aber die Norweger sehen es gar nicht gerne, wenn die Urlauber alle Einkäufe aus Deutschland mitbringen. Die Schweden können stark parfümierte Touristen gar nicht leiden - noch weniger, wenn sie den ganzen Tag in Trekking-Klamotten rumlaufen. Die Funktionskleidung empfinden die Einwohner Schwedens als Beleidigung für ihre Augen.