Eine Frau ist am Klavier eingeschlafen
Bildrechte: IMAGO

Schlafkonzerte Bei diesen Konzerten ist schlafen erwünscht

Bei einem Konzert einschlafen ist eigentlich ziemlich ärgerlich. Bei dieser Konzertreihe ist es aber sogar erlaubt.

Eine Frau ist am Klavier eingeschlafen
Bildrechte: IMAGO

Auf der Bühne spielt eine Band und das Publikum liegt schlafend auf dem Boden. Das klingt wie die Horrorvorstellung eines jeden Musikers. Doch bei den "Schlafkonzerten", die Julia Buch aus Leipzig mitbegründet hat, ist das ausdrücklich erlaubt.

Wir begleiten die Besucher musikalisch durch verschiedene Phasen. Da gibts in der Mitte natürlich auch eine Tiefruhephase, in der man einschlafen darf. Aber das ist natürlich kein Muss.

Die Idee dafür ist ihr im Schlaf eingefallen, erzählt Julia im MDR JUMP Interview. Mittlerweile tourt sie mit den Schlafkonzerten durch Deutschland.

Auch Musiker schlafen ein

Das ganze funktioniert, weil das Herz seine Schlagfrequenz auf dem Tempo der Musik anpasst. Je langsamer die Musik, desto langsamer der Herzschlag. Dadurch soll man zur Ruhe kommen können und entspannen. Der Effekt ist sogar wissenschaftlich nachgewiesen. Nicht nur beim Publikum klappt das sehr gut. Auch dem ein oder anderen Musiker hat es bei den Schlafkonzerten schon die Augen zugedrückt.

Einmal ist bei einem Konzert ein Saxofonist eingenickt. Da mussten wir auf der Bühne dann sehr unser Lachen unterdrücken.

Neben Julia steht bei den Konzerten auch eine ganze Band auf der Bühne, manchmal sogar ein Orchester. Mit dabei ist auch der Gitarrist der Söhne Mannheims.

Schlafkonzerte für zu Hause

Julia hat große Pläne für die Zukunft der Schlafkonzerte. Sie will mit der Band ein Album aufnehmen und sammelt mit einem Crowdfunding gerade Geld dafür. Die CD soll nicht irgendwo aufgenommen werden, sondern an einem ganz besonderen Ort.

Wir haben in der Nähe von Leipzig, am Störmthaler See diese Kirche entdeckt: Vineta. Die ist total losgelöst vom alltäglichen Leben. Dort wollen wir unser Album aufnehmen.

Im November soll das Album fertig sein. Dann ist auch ein großes Release-Konzert in Leipzig geplant.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Vormittag | 28.06.2017 | 10.20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. Juni 2017, 07:49 Uhr