Spargel mal anders! Spargelrezepte von Spitzenkoch Robin Pietsch

Spitzenkoch Robin Pietsch aus Wernigerode liebt regionale Zutaten. Zur aktuellen Spargelsaison hat er uns drei etwas andere Rezepte kreiert. Nachkochen dringend empfohlen!

Koch Robin Pietsch
Bildrechte: MDR JUMP/Ben Kruse

Er ist erst 26 und schon einer der Spitzenköche Mitteldeutschlands. Koch Robin Pietsch hat sich mit seiner Kochschule und dem Restaurant „ZeitWerk“ in Wernigerode im Harz einen Traum erfüllt – und dieser Schritt wurde schon zum dritten Mal in Folge mit einer Auszeichnung vom Gault & Millau Guide belohnt. Was der Koch eines der besten Restaurants Sachsen-Anhalts zur Spargelsaison kreiert, seht ihr hier:

Spargelsalat

Zutaten: 125g weißer Spargel, 125g grüner Spargel, 50g Butter, Salz, 50g Schnittlauch, 3 Erdbeeren, 3 Radieschen, 50g Schmand, Salz / Zucker, frische Kräuter, z.B. Waldmeister ...

Spargelsalat
Bildrechte: Robin Pietsch

Zubereitung: Den weißen Spargel schälen, die holzigen Enden entfernen und in grobe Ringe schneiden. Der grüne wird ebenfalls bis auf die Enden in (ungeschält) in Ringe geschnitten. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen etwas Butter und Salz zugeben und den Spargel darin bissfest abkochen. Schnittlauch fein hacken, Erdbeeren und Radieschen grob schneiden und Alles zusammen mit Schmand verrühren. Den gekochten Spargel zugeben, mit Zucker und Salz abschmecken und frische Kräuter nach belieben auf den Salt geben.

Gegrillter Spargel

Zutaten: 250g Spargel, 50g Butter, 1 Zitrone, 50g Waldmeister, Zucker | Salz

Zubereitung: Den Spargel ordentlich schälen und die holzigen Enden abschneiden. Einen Grill auf ca. 260 Grad heizen. Butter in einem Topf schmelzen. Den Spargel für ca. 10 Min. auf den Grill geben, dabei mehrfach wenden und von allen Seiten mit Butter bestreichen. Anrichten mit gehacktem Waldmeister, flüssiger Butter Zitronensaft etwas Zucker & Salz.

Gegrillter Spargel
Bildrechte: Robin Pietsch

Schnelle Bärlauchsuppe

Bärlauchsuppe
Bildrechte: Robin Pietsch

Zutaten: 300g Bärlauch, 250 ml Sahne, 150 ml Milch, 50g Butter, Zucker & Salz

Zubereitung: Milch, Sahne und Butter in einem Topf zum Kochen bringen. Bärlauch waschen, grob zerkleinern und in den heißen Fond geben. Mit einem Pürierstab mixen. Abschmecken mit Zucker & Salz.
Tipp: Mit 2-3 EL Bärlauchpesto könnte man den frischen Bärlauch ersetzen und weit über die Bärlauch-Saison diese einfache und sehr schmackhafte Suppe genießen.

Dieses Thema im Programm: MDR JUMP am Vormittag | 19.04.2017 | 18:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. April 0207, 16:10 Uhr