Lotto-Kugeln
Bildrechte: IMAGO

Sechser im Lotto Gewinner aus Saalekreis: Glück musste warten

Ein Mal im Lotto gewinnen – wer will das nicht? Ein Lottospieler aus dem Saalekreis hat es geschafft: Sechs Richtige getippt. Doch der Gewinner musste erstmal gesucht werden.

Lotto-Kugeln
Bildrechte: IMAGO

Was für ein Glück! 3, 5, 8, 14, 33 und 34 – das waren die Zahlen, mit denen der Mann gewonnen hat – als Einziger in Deutschland. Und deshalb durfte er den Gewinn auch komplett für sich behalten, knapp 2,6 Millionen Euro waren im Jackpot.

Allerdings hat es etwas gedauert, bis der Mann von seinem Gewinn erfahren hat. Er hat sich nämlich nicht sofort nach der Ziehung gemeldet und musste erst durch mehrere Aufrufe im Radio und im Internet gesucht werden.

Vergessenes Glück

Mann hat einen Bleistift in der Hand, vor ihm liegen Lottoscheine
Bildrechte: Colourbox.de

Das ist keine Seltenheit, sagt Maren Sieb von Lotto Sachsen-Anhalt. So ein Lottoschein ginge schon mal verloren, zum Beispiel in einer Tasche, oder der Gewinner denke nicht mehr daran, weil er für mehrere Ziehungen auf ein Mal gespielt habe. Diesmal hat sich der Gewinner gemeldet, weil er den Aufruf im Radio gehört hatte, so Maren Sieb.

Meldet sich ein Gewinner nicht sofort, verfällt der Gewinn aber nicht. Jeder Glückspilz hat 3 Jahre Zeit, um seine Spielquittung einzulösen.

Herzlichen Glückwunsch!

Wie erfährt man von seinem Glück? Wer Lotto spielt, geht in eine Lotto-Verkaufsstelle und bekommt nach dem Tipp eine Quittung. Nach der Ziehung der Gewinnerzahlen geht man dann mit der Quittung wieder in die Filiale und lässt sie kontrollieren. Richtig getippt? Dann erklärt dir der Mitarbeiter den "Fahrplan“, wie du an den Gewinn kommst. Manche Beträge werden in der Verkaufsstelle ausgezahlt oder auch in der Zentrale. Große Gewinne zeigt das System in der Filiale zwar an, zu offensichtlich machen die Verkäufer das aber nicht.

Niemals wird ein Verkäufer einen Millionär per Handschlag begrüßen, sodass es vielleicht der ganze Laden noch mitbekommt.

Maren Sieb

Über so einen Gewinn sollte man sich nämlich eher im Stillen freuen.

Tipps für Gewinner

Wer also gewonnen hat, sollte nicht gleich alle Freunde anrufen. Die Lotto-Gesellschaft rät, Ruhe zu bewahren und erst mal mit niemandem darüber zu reden. Außerdem empfiehlt Maren Sieb, ein neues Konto in einer anderen Stadt zu eröffnen, wo man niemanden kennt.

Um überhaupt erst zu gewinnen, fehlen eigentlich nur noch die richtigen Zahlen.

Jeder hat seine persönlichen Glückszahlen, vielleicht ist es Ihr Kennenlerntag oder Ihr Hochzeitstag.

Maren Sieb

Die "13" ist aber statistisch gesehen in den letzten Jahren eher seltener gezogen worden, "6" oder "26" kommen wohl häufiger vor. Viel Glück!

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Nachmittag | 07. September 2017 | 15:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. September 2017, 12:08 Uhr