OP-Saal
Bildrechte: Colourbox.de

Interaktive Karte Wie sauber ist "dein" Krankenhaus?

Etwa 800.000 Patienten infizieren sich jährlich an gefährlichen Keimen - im Krankenhaus. Laut Recherchen von Correctiv und dem ARD-Magazin plusminus, erfüllt jedes vierte Krankenhaus die Hygienevorschriften des Robert-Koch-Instituts nicht. Auf einer interaktiven Karte kannst du sehen, welche Krankenhäuser die Mindestkriterien erfüllen - und welche nicht.

OP-Saal
Bildrechte: Colourbox.de

Wer ins Krankenhaus kommt, möchte gesund werden - und nicht noch schlimmer krank. So weit, so logisch. Leider ist das nicht immer der Fall, da einige Krankenhäuser Defizite haben, was ihre Hygiene betrifft. Laut Infektionsschutzgesetz muss eine Klinik pro 400 Betten einen Hygieneexperten haben. Der ist dafür zuständig, Keiminfektionen zu vermeiden. Jedes vierte Krankenhaus scheint diese Vorschrift allerdings zu missachten.

Thüringen im bundesweiten Vergleich Vorletzter

Am schlimmsten ist es im Bundesland Bremen. Dort erfüllen 43 Prozent aller Kliniken die Vorgaben nicht, gefolgt von Thüringen, wo 42 Prozent der Kliniken die Vorgaben missachten. Sachsen-Anhalt und Sachsen dagegen schneiden mit den Plätzen zwei und drei mit am besten ab. In Sachsen sind bei 15 Prozent der Kliniken die Mindestkriterien nicht erfüllt, in Sachsen-Anhalt bei 17 Prozent. Am besten schneidet Hamburg ab. Dort erfüllen nur 10 Prozent der Kliniken die Kriterien nicht.

Die Zustände im Krankenhaus nebenan

Plusminus und Correctiv haben erstmals eine frei zugängliche Datenbank erstellt, in der man nachschauen kann, wie die Zustände im Krankenhaus um die Ecke sind - man kann nach Bundesländern und Postleitzahlen suchen. Auf der Karte findet man Informationen, ob die Hygienestandards erfüllt sind, wie viel Personal dort angestellt ist und wie man zu den Bewertungen gelangte:

Dieses Thema im Programm: Plusminus im ERSTEN | 11.01.17, 21.45 Uhr.

MDR JUMP | 11.01.2017 | 12:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2017, 15:35 Uhr