Hummel fliegt auf eine Blume
Bildrechte: MDR/Den - Fotolia

Fleißige Bienen, schwaches Angebot Die Hummel braucht eure Hilfe

Ohne Hummeln und Bienen müsste der Mensch hungern. Die Insekten sammeln Nektar und bestäuben Pflanzen. Doch zurzeit liegen immer wieder geschwächte Hummeln am Boden, die nicht mehr fliegen können. Helfen kann man ihnen ganz einfach!

Hummel fliegt auf eine Blume
Bildrechte: MDR/Den - Fotolia

Warum liegen die Hummeln auf dem Boden?

Hummeln brauchen Blüten, von denen sie Nektar sammeln können. Gerade in ländlichen und landwirtschaftlich genutzen Gebieten ist das ein Problem. Zwar finden sie momentan Nahrung im Überfluss, ist jedoch die zeitlich begrenzte Blüte von z.B. Raps vorbei, bricht ihr Nahrungsangebot schlagartig weg. Die Folge: Hummeln müssen mehr Energie aufwenden, um Nahrung zu finden, sie werden schwach und sterben im schlimmsten Fall.

Wie kann man ihnen helfen?

Den Hummeln zu helfen ist ganz einfach. Am besten sammelt man sie mit einem Stück Papier vorsichtig vom Boden auf. Dann nimmt man einen halben Teelöffel Zucker und löst ihn in etwas lauwarmem Wasser auf. Die Hummel kann dann die Zuckerlösung mit ihrem Rüssel vom Löffel saugen und ist wieder gestärkt für den Weiterflug.

Was sollte man dabei beachten?

Wichtig ist, normalen Haushaltszucker zu verwenden. Honig oder Traubenzucker helfen nicht. Honig könnte Krankheitserreger anderer Bienen übertragen und Traubenzucker können die Tiere schlecht aufnehmen. Außerdem sollte das Gefäß nicht zu tief sein, damit die Hummel nicht ertrinken kann.

Wer ist eigentlich wer?

Zwei Hummeln auf einer Alant-Blüte, in einem Garten in der Altmark
Bildrechte: MDR/Gerald Perschke

Hummel

Hummel

Größe: 8 – 21 mm
Farbe: gelb-schwarz gestreift, stark behaart
Lebenszeit: bis 1 Jahr
Staat: bis zu 400 Tiere
Kann keinen Honig herstellen

Biene
Bildrechte: Colourbox.de

Biene

Biene

Größe: 10 – 15 mm
Farbe: gelbbraun-schwarz gestreift, behaart
Lebenszeit: wenige Wochen bis 5 Jahre
Staat: bis zu 60.000 Tiere
Kann nur einmal stechen und verliert dabei ihren Stachel

Wespe
Bildrechte: Colourbox.de

Wespe

Wespe

Größe: 9 – 15 mm
Farbe: gelb-schwarz gestreift
Lebenszeit: bis 1 Jahr
Staat: bis zu 10.000 Tiere
Kann beliebig oft stechen

Hornisse
Bildrechte: Colourbox.de

Hornisse

Hornisse

Größe: 15 – 30 mm
Farbe: gelb-schwarz
Lebenszeit: bis 1 Jahr
Staat: bis zu 5.000 Tiere
Gilt als gefährdete Art

Dieses Thema im Programm: MDR JUMP am Vormittag | 22.05.2017 | 11:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Mai 2017, 10:49 Uhr