Super Bowl Jalen Collins
Bildrechte: IMAGO

Pizza, Hundewelpen, Politik - und Football 10 spannende Fakten zum Super Bowl 2017

Nicht nur bei den TV-Quoten steht der Super Bowl für Superlative: Das Sportevent ist genauso Fressorgie, Kifferparadies und Grund für hunderttausende Krankmeldungen - und in diesem Jahr spielt auch Politik eine große Rolle.

Super Bowl Jalen Collins
Bildrechte: IMAGO

Der 51. Super Bowl steht kurz bevor. Im Kampf um die begehrte Trophäe treten am 05. Februar die New England Patriots gegen die Atlanta Falcons an - und allein in den USA sehen ihnen über 150 Millionen Menschen dabei zu. Auch bei uns steigt die Popularität von American Football jährlich. Einige spannende Fakten rund um das Spiel haben wir hier zusammengestellt.

Super Bowl Essen
Bildrechte: Colourbox.de

1. Kalorien, Kalorien, Kalorien

1. Kalorien, Kalorien, Kalorien

Unheimliche Mengen an Bier, Chicken Wings, Kartoffelchips und Pizza gehen jedes Jahr beim Super Bowl über den Tresen. Rund 50 Millionen Dollar geben die Amerikaner aus, um über 500.000 Pfund Chicken Wings und 13.000 Tonnen Chips zu verputzen - sowie über eine Milliarde Liter Bier zu trinken. Pizza-Lieferanten machen an diesem Tag angeblich ein Drittel ihres Jahresumsatzes, und ein Marihuana-Händler aus Seattle rollte im Vorfeld des letzten Super Bowl 12.000 Joints.

Super Bowl
Bildrechte: IMAGO

2. Tickets für tausende Dollar

2. Tickets für tausende Dollar

Bei so gigantischem Interesse an dem Sport-Event ist es klar, dass die wenigsten Fans ein Ticket ergattern können. Diesmal wechseln die Karten für durchschnittlich fast 5.000 Dollar den Besitzer. Beim ersten Super Bowl waren es noch knapp zehn Dollar.

Super Bowl
Bildrechte: IMAGO

3. Stundenlanges Spiel, kaum Spielzeit

3. Stundenlanges Spiel, kaum Spielzeit

Ein Football-Spiel dauert etwa drei Stunden. Aufgrund der vielen Unterbrechungen wird der Ball aber nur elf Minuten tatsächlich gespielt.

Super Bowl
Bildrechte: IMAGO

4. Weiße Trikots bringen Glück

4. Weiße Trikots bringen Glück

Seit dem Jahr 2012 hat jedes Jahr das Team in weißen Trikots gewonnen. Und auch die Gesamtstatistik fällt zugunsten der Weißen aus: 32 der bisher 50 ausgetragenen Super Bowls konnte das jeweilige Team in Weiß für sich entscheiden. Ein gutes Omen für die New England Patriots, die dieses Jahr in Weiß auflaufen wollen.

Super Bowl Halbzeitshow 2014
Bildrechte: IMAGO

5. Karrierepusher Halbzeitshow

5. Karrierepusher Halbzeitshow

Nicht nur für Unternehmen, auch für Künstler gibt es keine bessere PR, als sich in der legendären Halbzeitshow des Super Bowl zu präsentieren. Nach dem Auftritt von Bruno Mars und den Red Hot Chili Peppers im Jahr 2014 beispielsweise stiegen die Albenverkäufe der Künstler um mehr als 200 Prozent.

Donald Trump zeigt ein unterzeichnetes Dekret
Bildrechte: dpa

6. In Zeiten von Trump spielt auch Politik eine Rolle

6. In Zeiten von Trump spielt auch Politik eine Rolle

Die extrem teuren und aufwändigen Werbespots beim Super Bowl sind legendär. Diesmal schlägt ein Spot sogar schon im Vorfeld hohe Wellen: Der der Biermarke Budweiser. Darin zu sehen: Die Geschichte des deutschen Einwanderers Adolphus Busch, der spätere Gründer der US-Biermarke. Der Spot wird als Statement gegen US-Präsident Donald Trumps Einwanderungspolitik interpretiert.
Und auch von Lady Gaga erwarten viele Experten einen politischen Halbzeitpausen-Auftritt. Schon im Wahlkampf positionierte sich die Sängerin offen gegen Donald Trump und für seine Gegenkandidatin Hillary Clinton.

Auf einem Smartphone sind die Logos  von Facebook, Twitter und YouTube zu sehen.
Bildrechte: dpa

7. Social-Media-Event Super Bowl

7. Social-Media-Event Super Bowl

Auch im Netz wird der Super Bowl mehr und mehr zum Event. Facebook zählte im vergangenen Jahr knapp 200 Millionen Posts, Kommentare und Likes zum Thema, bei Twitter wurden 27 Millionen Tweets abgesetzt.

Welpen
Bildrechte: Colourbox.de

8. Niedliches Gegenprogramm: Puppy Bowl

8. Niedliches Gegenprogramm: Puppy Bowl

Der Sender Animal Planet hat in den vergangenen Jahren ein Gegenprogramm für Super-Bowl-verdrossene entwickelt. Mit weit über 10 Millionen Zuschauern findet dort zeitgleich der "Puppy Bowl" statt, eine Art Super Bowl im Mini-Format. Hier spielen allerdings keine Menschen, sondern Hundewelpen, die man dazu noch adoptieren kann. Die Halbzeitshow übernehmen Babykatzen und es gibt auch noch einen twitternden Wellensittich.

Kater
Bildrechte: IMAGO

9. Hunderttausende Amerikaner machen krank

9. Hunderttausende Amerikaner machen krank

Der Tag nach dem Super Bowl bringt für viele Amerikaner ein böses Erwachen. Ausgelassene Partys sorgen nicht nur für eine Erhöhung des Medikamentenabsatzes um 20 Prozent, es melden sich auch 6 Prozent mehr Menchen krank als an jedem anderen Tag des Jahres - die Amerikaner nennen ihre "Krankheit" scherzhaft "Bowlitis".

Statistik
Bildrechte: Colourbox.de

10. Pornoseiten verlieren Nutzer

10. Pornoseiten verlieren Nutzer

Doch nicht jeder profitiert von dem Sportevent. Gerade in den Bundesstaaten, aus denen die Final-Mannschaften stammen, vermelden Pornoseiten dramatische Einbrüche der Nutzerzahlen - teils bis zu 60 Prozent.

Dieses Thema im Programm: MDR JUMP | 03.02.2017 | 19:10 Uhr

Aktuell auf jumpradio.de