Die Champions-League-Hymne Was singen die da eigentlich?

Jeder Fussball-Fan kennt sie: Beim Einzug der Mannschaften ins Stadion erklingt die Champions-League-Hymne. Doch kann sie überhaupt jemand mitsingen? Denn den Text zu verstehen, ist nicht einfach.

Ein junger Mann mit Kopfhörern lacht
Bildrechte: MDR JUMP

MDR JUMP Di 12.09.2017 11:06Uhr 00:59 min

http://www.jumpradio.de/thema/umfrage-champions-league-hymne-102.html

Rechte: MDR JUMP

Video

Beim ersten Hören versteht man den Text der Hymne meistens überhaupt nicht, denn er ist eine Mischung aus den offiziellen UEFA-Sprachen Englisch, Deutsch und Französisch.

1992 bekam der britische Musiker Tony Britten von der UEFA den Auftrag eine Hymne zu arrangieren, dabei hat er sich an Georg Friedrich Händels Stück "Zadok The Priest" orientiert. Beim Einzug der Fussball-Mannschaften ins Stadion wird jedoch nur der Refrain gespielt, obwohl die Hymne eigentlich drei Minuten lang ist.

Damit ihr beim nächsten Mal textsicher seid:
Der Text der Champions-League-Hymne

Ce sont les meilleures équipes, Es sind die allerbesten Mannschaften, The main event

Die Meister, Die Besten, Les grandes équipes, The champions

Une grande réunion, Eine große sportliche Veranstaltung, The main event

Die Meister, Die Besten, Les grandes équipes, The champions

Ils sont les meilleurs, Sie sind die Besten, These are the champions

Die Meister, Die Besten, Les grandes équipes, The champions.


In der offiziellen TV-Eröffnungssequenz wird der Text abgewandelt gesungen:

Ils sont les meilleurs, Sie sind die Besten, These are the Champions, Die Meister, Die Besten, Les grandes équipes, The champions.

Und nicht nur auf Fußballfans, auch auf Babys hat die Hymne eine ganz besondere Wirkung

Sobald die Champions League Hymne erklingt, ist auf einmal alles okay.

brfootball

Warum muss ich den Tweet erst laden?
Tweet laden

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 13. September 2017 | 06:10 Uhr