Wähler stehen im Wahllokal bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt in den Wahlkabinen.
Bildrechte: dpa

Bundestagswahl 2017 Was ist in der Wahlkabine erlaubt?

Was ist erlaubt und was sollte man lieber lassen? Um eins gleich vorweg zu nehmen: Sein Kreuzchen mit dem Bleistift zu machen, ist erlaubt. Das macht den Wahlzettel nicht ungültig. Andere Dinge dagegen sollte man lieber lassen.

Wähler stehen im Wahllokal bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt in den Wahlkabinen.
Bildrechte: dpa

Darf ich ein Selfie in der Wahlkabine machen?

Darf ich ein Selfie in der Wahlkabine machen?

Nein. Das Fotografieren und Filmen seines Kreuzchens in der Wahlkabine ist ausdrücklich verboten. Bei Verstoß hat der Wahlvorstand den Wähler oder die Wählerin zurückzuweisen. Das bedeutet, dass der Stimmzettel vernichtet wird und man einen neuen bekommt. Dein Smartphone darfst du trotzdem mit in die Kabine nehmen.

Was passiert, wenn ich ein Foto von meinem Wahlzettel auf Facebook teile?

Was passiert, wenn ich ein Foto von meinem Wahlzettel auf Facebook teile?

Wenn man noch kein Kreuz gesetzt hat, darf man den Stimmzettel posten. Das Veröffentlichen von Fotos bei der Stimmabgabe ist ausdrücklich nicht erlaubt und kann verfolgt werden.

Was passiert, wenn ich mich „verwählt“ habe, also feststelle, dass ich das Kreuz bei der falschen Partei gemacht habe?

Was passiert, wenn ich mich „verwählt“ habe, also feststelle, dass ich das Kreuz bei der falschen Partei gemacht habe?

Auf Anfrage kann man einen neuen Stimmzettel bekommen, nachdem man den alten vor den Augen des Wahlvorstands vernichtet hat.

Nur Kreuzchen zählen, oder?

Nur Kreuzchen zählen, oder?

Gültig ist jeder Stimmzettel, auf dem eine eindeutige Stimmabgabe erkennbar ist. Es ist also völlig egal, ob es ein Kreuz, ein Smiley oder ein Pfeil ist. Wichtig ist, dass Wahlhelfer die Stimme eindeutig zuordnen können.

Wie lange darf ich mir in der Wahlkabine Zeit lassen?

Wie lange darf ich mir in der Wahlkabine Zeit lassen?

Dafür gibt es keine Vorschrift. Wenn es zu lange dauert und andere Wähler dadurch am Wählen gehindert werden, wird der Wahlvorstand aber sicher einschreiten.

Darf ich meine Kinder mit in die Wahlkabine nehmen?

Darf ich meine Kinder mit in die Wahlkabine nehmen?

Babys dürfen mit in die Wahlkabine, ältere Kinder nicht. Sie könnten sonst erzählen, was ihre Eltern geheim gewählt haben. Sobald also die Kinder mitteilen können, was ihre Eltern geheim gewählt haben, dürfen sie nicht mehr mit in die Wahlkabine. Im Zweifelsfall entscheidet der Wahlvorstand vor Ort.

Wie sieht’s mit Partner/in aus? Die weiß doch was ich wähle.

Wie sieht’s mit Partner/in aus? Die weiß doch was ich wähle.

Auch der Partner oder die Partnerin darf nicht mit in die Wahlkabine. Es gilt der Grundsatz der geheimen Wahl.

Ich habe meinen Ausweis zu Hause vergessen. Darf ich trotzdem wählen?

Ich habe meinen Ausweis zu Hause vergessen. Darf ich trotzdem wählen?

Wenn man die Wahlbenachrichtigung dabei hat, funktioniert das in der Regel. Allerdings kann der Wahlvorstand immer verlangen, dass man sich ausweist. Das kann auch mit Reisepass oder Führerschein sein.

Ich habe keine Wahlbenachrichtigung bekommen. Darf ich trotzdem wählen?

Ich habe keine Wahlbenachrichtigung bekommen. Darf ich trotzdem wählen?

Die Wahlbenachrichtigung soll eigentlich nur eine Erinnerung sein, wann und wo man wählen soll. Gleichzeitig ist sie die Bestätigung, dass man ins Wählerverzeichnis eingetragen wurde. Sollte man keinen Brief bekommen haben, darf man trotzdem wählen gehen. Wichtig ist dann der Personalausweis oder Reisepass.

Zuletzt aktualisiert: 20. September 2017, 15:40 Uhr

Aktuelle Themen