Autos stehen im Stau
Bildrechte: IMAGO

Arbeitsrecht Was passiert, wenn ich wegen eines Staus zu spät auf Arbeit komme?

Im Sendegebiet machen den Autofahrern gerade einige Großbaustellen zu schaffen. Womit muss man eigentlich rechnen, wenn man deswegen auch noch zu spät auf Arbeit kommt?

Autos stehen im Stau
Bildrechte: IMAGO

Auf der A4 zwischen Dresden-Neustadt und Dresden-Altstadt ist gerade eine Großbaustelle. Bis 9. Oktober muss man noch mit Staus und Behinderungen rechnen. Das gleiche gilt auf der A9 zwischen Bitterfeld/Wolfen und Dessau-Süd. Dort sollen die Bauarbeiten sogar bis nach Weihnachten dauern.

Die längeren Fahrzeiten, die sich daraus ergeben, sollte man in den Arbeitsweg mit einberechnen, denn sonst kann es Ärger mit dem Chef geben.

Ohne Arbeit keine Kohle

Für Arbeitsrechtler ist vor allem der Grund für die Verspätung interessant: Bei Staus, schlechtem Wetter oder Streiks sprechen sie von Ereignissen, die die Allgemeinheit betreffen. In diesen Fällen können die Fehlstunden vom Lohn abgezogen werden, wenn man sie nicht nacharbeitet. Außerdem kann man deswegen abgemahnt werden. Für diese Fälle gilt: Sowas muss man einkalkulieren.

Wer wegen eines Unfalls auf dem Arbeitsweg oder wegen eines Arzttermins, der länger dauert, zu spät kommt, bei dem sieht die Sache schon anders aus: Hier kann der Arbeitgeber nicht einfach den Lohn kürzen.

Mit dem Chef sprechen

Wie immer ist auch in solchen Fällen Kommunikation das A und O. Wenn du eine Baustelle auf dem Arbeitsweg hast und weißt, dass es länger dauern wird, zur Arbeit zu kommen, dann solltest du mit deinem Chef sprechen. So kannst du vielleicht Urlaubstage nehmen, Überstunden abbummeln oder von zu Hause aus arbeiten.

Wenn keine Absprachen getroffen werden und man häufiger zu spät kommt, kann das definitv ein Grund für eine Abmahnung sein. Wer schon eine hat, sollte erst recht vorsichtig sein, denn ständiges zu spät kommen ist ein Kündigungsgrund.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Vormittag | 30.08.17 | 11.20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. August 2017, 15:41 Uhr

Aktuell auf jumpradio.de