Quicktipp

Internet - Smart TV

Seit einigen Jahren sind sogenannte Smart TVs zu haben - dass sind Fernseher mit zusätzlichen Computerfunktionen und mittlerweile auch Internetfähigkeiten. Was aktuelle Geräte können und wohin die Reise bei der Weiterentwicklung geht - hier im Quicktipp.

HbbTV - Hybrid Broadcast Broadband TV

Die wesentlichste Zusatzfunktion ist HbbTV - eine Technik, die es dem Gerät ermöglicht, Fernsehen und Internet miteinander zu verbinden. Damit kann man z.B. während des Fernsehens Programminformationen der TV Sender über das Internet abzurufen. Mit HbbTV lassen sich außerdem Mediatheken nutzen. So kann man die darin verfügbaren Inhalte jederzeit per Internet ansehen. Während die Mediatheken der öffentlich rechtlichen Sender kostenlos sind, binden die Hersteller auch immer öfter Bezahlangebote wie Arcor oder Maxdome ein. Dank HbbTV kann man deren Inhalte dann auch direkt über den Fernseher kaufen, ohne den PC anzuschalten.

Surfen mit dem Fernseher

Auch surfen im Web, oder der Zugang zu sozialen Netzwerken ist mit den neueren Smart TV Apparaten in der Regel möglich. Mit dem PC oder Tablet können die Geräte aber nicht mithalten, vor allem weil die Bedienung oft noch unausgereift und umständlich ist, sagen die Experten der Computerzeitschrift c´t. Ein Tablet kann aber bei manchen Geräten als Fernbedienung genutzt werden. Dafür wird es mit dem TV Gerät per W-LAN vernetzt und kann so den Apparat fernsteuern.

Trends bei der Bedienung

Noch experimentieren die Hersteller mit unterschiedlichen Konzepten, von der einfachen Fernbedienung bis hin zu Sprach- und Bewegungssteuerung. Welche Technik sich durchsetzen wird, ist noch nicht sicher. Die Experten der c´t glauben, dass die komfortable Sprachsteuerung die besten Chancen hat, zum Standard zu werden. Wegen der starken Verbreitung von Smartphones mit Sprachbedienung ist dieses Konzept mittlerweile vielen Menschen vertraut. Die korrekte Erkennung von Sprachbefehlen hat sich in den letzten Jahren außerdem stark verbessert.

Fallende Preise

Die Preise für Smart TV Geräte haben sich innerhalb eines Jahres in etwa halbiert, stellt c´t fest. Wer etwa 1000 Euro anlegt, bekommt dafür schon ein gutes 40-Zoll Gerät mit HbbTV, Webbrowser und sogar 3D Funktion. Technisch sind die Geräte der großen Markenhersteller zurzeit die Besten, urteilen die Tester der c´t und sehen Sony, Samsung, LG, Philips und Panasonic in der Spitzengruppe. In punkto Internetfähigkeit und Vernetzung im Heimnetzwerk lobten die Tester auch ausdrücklich die Produkte von Loewe. Allerdings sind diese auch vergleichsweise teuer, so dass sie wahrscheinlich nicht für jedermann in Frage kommen.

Zuletzt aktualisiert: 01. März 2012, 00:00 Uhr

Seite empfehlen

Kontakt

Schreib uns direkt ins MDR JUMP Sendestudio

Füllst du alle Felder aus, können wir zurückrufen. Wer seine Fragen lieber zu Papier bringen möchte: 0345 300 9909 ist die Nummer für dein Fax. Natürlich kannst du auch direkt eine E-Mail an sendestudio@jumpradio.de schicken.








*) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden

MDR JUMP ist eine Produktion des Mitteldeutschen Rundfunks © 2014