Helm
Bildrechte: colourbox

Materialschwäche? Autobahnbrücke nach nur zwei Jahren wieder kaputt

Helm
Bildrechte: colourbox

Die Autobahnbrücke über die Kleine Striegis bei Hainichen ist defekt und muss repariert werden. Nach Angaben des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr ist eine Traverse der Brücke gebrochen. Dabei handle es sich zwar um ein Verschleißteil, aber normalerweise müsse so eine Traverse etwa 15 Jahre halten. Die betroffene Traverse ist den Angaben zufolge erst 2015 erneuert worden.

Was ist eigentlich eine Traverse? Eine Traverse ist ein Bauteil der Übergangskonstruktion, das verhindert, dass die Brücke fest der Spannung der Fahrbahn bei Temperaturwechsel und Verkehrslast ausgesetzt sind.

Materialproben werden untersucht

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr prüft nun, ob es sich um einen Gewährleistungsfall handelt. Pressesprecherin Isabel Siebert sagte MDR SACHSEN, es würden Materialproben genommen, um die Ursache des Schadens zu ermitteln.

Stau am Rückreisewochenende

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis zum 28. April dauern. Während der gesamten Bauzeit wird die Autobahn in Richtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Berbersdorf und Hainichen auf zwei verengten Spuren mit Tempo 80 an der Baustelle vorbeigeführen. Deshalb droht nun auf der betroffenen Strecke vor allem am Wochenende Stau. Da enden in vielen Bundesländern die Osterferien.

Über dieses Thema berichtet MDR SACHSEN auch im Radio: MDR 1 RADIO SACHSEN | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 21.04.2017 | 11:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. April 2017, 13:59 Uhr