Der Rapper Eminem auf einem Konzert in Glasgow
Bildrechte: MDR JUMP

Harte Worte Eminem rappt Trump die Meinung

Kommenden Dienstag wird Marshall Bruce Mathers, besser bekannt als Eminem, 45 und noch immer hat er nichts von der Wut und Wortgewandheit verloren, die ihn ausmacht. Das bekommt jetzt auch Donald Trump zu spüren.

Der Rapper Eminem auf einem Konzert in Glasgow
Bildrechte: MDR JUMP

Im Vorfeld der Verleihung der BET Awards, soetwas wie dem ECHO für Amerikas Hip Hopper, veröffentlichte Eminem ein Freestyle-Video in dem er ordentlich Dampf ablässt.

Wir sollten Obama Respekt zollen, denn der, der jetzt sein Amt hat, ist ein Kamikaze und wird wahrscheinlich einen nuklearen Holocaust verschulden!

Rassismus, Waffenmissbrauch, Korruption, Nationalstolz: In den fünf Minuten arbeitet er sich an nahezu allen Themen rund um Trumps Präsidentschaft ab. Seine Botschaft:

Wir lieben unser Land, aber wir hassen Trump.

Fans von Eminem dürfen sich übrigens berechtigte Hoffnungen machen, dass es bald mal wieder etwas Neues zu hören gibt. Auf Instagram behauptet einer seiner Produzenten, dass ein Album im Kasten ist. Wann es veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.

Zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2017, 15:04 Uhr

Gerade aktuell