Calvin Harris
Calivn Harris verdient von allen DJs weltweit am besten. Bildrechte: Sony Music

Reich, reicher, DJ Calvin Harris zum 5. Mal reichster DJ der Welt

Jedes Jahr veröffentlicht das Forbes-Magazin eine Liste, die das Einkommen der DJs innerhalb der letzten 12 Monate auflistet. Um eines vorwegzunehmen: Es ist sehr, sehr viel!

Calvin Harris
Calivn Harris verdient von allen DJs weltweit am besten. Bildrechte: Sony Music

Stars wie David Guetta, Martin Garrix, The Chainsmokers oder Zedd sind in den Top 10 der bestbezahltesten DJs vertreten. Sie alle verdienen pro Jahr Millionen - eine Frau sucht man übrigens vergeblich. DJs bleiben auch 2017 eine Männerdomäne.

Keiner ist so reich wie Calvin Harris

Der Top-Verdiener unter den DJs ist zum 5. Mal in Folge Calvin Harris. Und das, obwohl es nicht mehr so viel ist wie im Jahr zuvor. Verdiente er da noch 63 Millionen Dollar, flossen nun "nur" 48,5 Millionen Dollar auf sein Konto. Für den ersten Platz reicht dieser Verdienst jedoch allemal.

Zu dem Verdienst eines DJs zählen nicht nur die Gigs als DJs, sondern auch Werbeeinnahmen, Musikverkäufe, Merchandising, Arbeiten als Produzent und Songwriter und alles andere, mit dem der DJ sich und seine Musik vermarktet und bezahlen lässt.

Das sind die reichsten DJs der Welt

Tiësto
Bildrechte: Universal Music

Platz 2 Tiesto kassierte rund 39 Millionen Dollar und belegt damit Platz 2.

Tiesto kassierte rund 39 Millionen Dollar und belegt damit Platz 2.

The Chainsmokers
Bildrechte: Universal Music

Platz 3 The Chainsmokers verdienten 38 Millionen Dollar im vergangenen Jahr.

The Chainsmokers verdienten 38 Millionen Dollar im vergangenen Jahr.

Skrillex
Bildrechte: Warner Music

Platz 4 Skrillex bleibt auf Platz 4: Er verdiente 30 Millionen Dollar und war damit noch erfolgreicher als im Jahr zuvor (24 Millionen Dollar).

Skrillex bleibt auf Platz 4: Er verdiente 30 Millionen Dollar und war damit noch erfolgreicher als im Jahr zuvor (24 Millionen Dollar).

Steve Aoki steht auf einer Bühne, trägt Kopfhörer und arbeitet gebannt an seinem DJ-Pult.
Bildrechte: Getty Images/Sergie Alexander

Platz 5 Auch Steve Aoki verdiente noch mal mehr. Er steigert sein Jahreseinkommen von 24 Millionen Dollar auf 29,5 Millionen Dollar.

Auch Steve Aoki verdiente noch mal mehr. Er steigert sein Jahreseinkommen von 24 Millionen Dollar auf 29,5 Millionen Dollar.

Der DJ Diplo 2017
Bildrechte: IMAGO

Platz 6 Diplo produzierte u.a. Justin Bieber's Hit "Where Are U Now" und verdiente 2016 rund 28,5 Millionen Dollar.

Diplo produzierte u.a. Justin Bieber's Hit "Where Are U Now" und verdiente 2016 rund 28,5 Millionen Dollar.

David Guetta
Bildrechte: Warner Music

Platz 7 David Guetta verdient vor allem seine Millionen mit Gigs in Las Vegas und Ibiza. 25 Millionen Dollar brachte ihm das 2016 ein.

David Guetta verdient vor allem seine Millionen mit Gigs in Las Vegas und Ibiza. 25 Millionen Dollar brachte ihm das 2016 ein.

Der DJ Marshmello trägt immer seine Maske
Bildrechte: IMAGO

Platz 8 Marshmello bleibt weiterhin anonym. Der DJ hinter der Maske verdiente schlappe 21 Millionen Dollar 2016.

Marshmello bleibt weiterhin anonym. Der DJ hinter der Maske verdiente schlappe 21 Millionen Dollar 2016.

Martin Garrix
Bildrechte: poolpromotion

Platz 9 Martin Garrix verdiente 19,5 Millionen Dollar.

Martin Garrix verdiente 19,5 Millionen Dollar.

Zedd
Bildrechte: Alexander Eggebeen/Universal Music

Platz 10 Der Deutsch-Russe Zedd verdiente 19 Millionen Dollar und gehört damit auch noch zu den 10 bestbezahlten DJs weltweit.

Der Deutsch-Russe Zedd verdiente 19 Millionen Dollar und gehört damit auch noch zu den 10 bestbezahlten DJs weltweit.

Dieses Thema im Programm: MDR JUMP am Abend | 09.08.2017 | 23:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. August 2017, 15:02 Uhr

Gerade aktuell