Frau mit Parfum
Bildrechte: colourbox

Fakt oder Fake? Wirken künstliche Pheromone anziehend?

Sarah und Lars aus der MDR JUMP Morningshow prüfen jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr Internetmythen auf ihren Wahrheitsgehalt. Gemeinsam mit Experten wird eine wilde Behauptung aus dem Netz unter die Lupe genommen: Ist es ein Fakt oder nur ein Fake?

Frau mit Parfum
Bildrechte: colourbox

Viele Hersteller von Parfums versuchen mit speziellen Inhaltsstoffen für ihr Produkt zu werben. Sehr beliebt sind dabei künstliche Pheromone. Diese sollen bei der Partnersuche helfen. Denn angeblich wirken solche Stoffe anziehend auf das andere Geschlecht und machen das Gegenüber begehrenswert.

Fakt oder Fake?

Ob das stimmt, weiß Beziehungs-Experte Eric Hegmann:

Pheromone bewirken eine ganze Menge. Das eigene Immunsystem sagt uns so, ob aus dem Erbgutmix des Gegenübers gesunde Nachkommen entstehen können.

Allerdings gilt das nicht für die künstlich erzeugte Version in Parfums.

Es gibt unzählige Parfum-Hersteller,  die dadurch mehr Erfolg bei der Partnersuche versprechen. Aber das bringt nichts. Das lässt einen Menschen kalt oder schreckt ihn sogar eher ab. Also das Geld für solche Duftwasser kann man sich sparen.

Die Behauptung, dass künstliche Pheromone anziehend wirken, stimmt also nicht.

MDR JUMP Morningshow - Sarah & Lars - Fakt oder Fake
Bildrechte: MDR JUMP/Colourbox

Jeder kennt es, jeder hat es und das Internet ist voll davon: Halbwissen. Halten Beziehungen doppelt so lange, wenn der Musikgeschmack ähnlich ist? Kann Benzin niemals billiger als 78 Cent werden? Wurde die kugelsichere Weste wirklich von einem Pizzaboten erfunden?

Die MDR JUMP Morningshow sagt dem Halbwissen den Kampf an und prüft ab sofort jeden Morgen um 05:20 Uhr und 07:20 Uhr die verrücktesten Internetmythen. Gemeinsam mit Experten checken Sarah und Lars den Wahrheitsgehalt der Behauptungen und klären am Ende: Ist die Behauptung Fakt oder Fake!?

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 07. Dezember 2017 | 05:20 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Dezember 2017, 00:00 Uhr

Weitere "Fakt oder Fake?"-Folgen: