Horror-Clown mit rotem Luftballon
Bildrechte: Warner Bros.

Die MDR JUMP Morningshow im Kino Sarah hat sich "Es" angesehen und sehr gegruselt

Heute startet die Neuverfilmung von Stephen Kings "Es" im Kino. Sarah hat sich den Film gestern in der Premiere angesehen.

Horror-Clown mit rotem Luftballon
Bildrechte: Warner Bros.

Die Verfilmung von Stephen Kings "Es" ist einer der Filme, die für Alpträume sorgen. Jetzt kommt eine Neuauflage ins Kino und Sarah und die Mädels aus der MDR JUMP Morningshow-Redaktion haben sich die Premiere in Leipzig angesehen.

MDR JUMP Morningshow Moderatorin Sarah von Neuburg mit Kolleginnen im Kinofoyer
Von links nach rechts: Lisa, Sarah und Bianca, im Kino. Bildrechte: MDR JUMP

Zusammen haben sie sich die Story um eine Gruppe Kinder angesehen, die von dem Gruselclown Pennywise verfolgt werden. Sarah fand den Film großartig, erzählt sie danach:

Der Film war absolut super. Auch abseits all der Gruselei. Es gab tolle junge Schauspieler, mit denen man wirklich mitfiebern konnte. Die Charaktere waren schön rausgearbeitet. Und die Story drumherum war mindestens genauso präsent, wie die Schockmomente.

Sarah findet den Film toll, weil er gleich von der ersten Minute an richtig zur Sache geht.

Am schlimmsten fand ich den Anfang. Ich war nicht darauf vorbereitet, dass es gleich richtig losgeht.

Aber wie ist denn nun der Gruselfaktor? Konnten Sarah und die Mädels die ganze Zeit hingucken, oder mussten sie sich doch mal die Augen zuhalten?

Ich bestehe darauf, dass ich gar nicht ängstlich bin, nur schreckhaft. Aber ich musste schon ein paar Mal wegschauen. Lisa, die Jüngste bei uns in der Redaktion, die war wirklich ganz cool und hat die ganze Zeit hingeschaut. Das haben Bianca und ich nicht geschafft.

Also eine Grusel-Empfehlung von Sarah.

Dieses Thema im Programm MDR JUMP Morningshow | 28. September 2017 | 05:20 Uhr

Aktuell auf Jumpradio.de