Bambi 2015 Für euch unterwegs: Sarah von Neuburg und Lars-Christian-Karde

Top-Stars, Gala-Stimmung und viele goldene Momente: Die BAMBI Verleihung hat sich als deutscher Medienpreis längst etabliert und lockte auch in diesem Jahr die Prominenz aus Deutschland und der ganzen Welt nach Berlin. Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde waren für euch als ARD-Netzreporter am Roten Teppich unterwegs, um die Promis ans Mikrofon und vor die Linse zu holen. Alle Fotos und Videos findet ihr hier!

30 Zentimeter hoch und zweieinhalb Kilogramm schwer. Die goldglänzenden Bambis sind Preise mit großer Strahlkraft - und lockten einmal mehr zahlreiche Prominenz über 200 Meter Roten Teppich ins "Stage Theater" am Potsdamer Platz in Berlin. Dort wurden 800 Stars und Sternchen wie Rita Ora, Heidi Klum, Mesut Özil, Uschi Glas, Sylvie Meis, Oliver Pocher samt Sabine Lisicki, Eva Padberg, Regina Halmich, Jessica Schwarz, Pamela Anderson, Otto Waalkes von zahlreichen wartenden Fans sehnlichst erwartet.

Siegessicher über den Roten Teppich

Der Bambi gehört zu den begehrtesten Auszeichnungen in Deutschland und wurde an diesem Donnerstagabend zum nunmehr 67. Mal verliehen. Im Rahmen einer glanzvollen Gala zeichnete die Hubert Burda Media einmal mehr Künstler und engagierte Persönlichkeiten aus, die die Menschen begeistern, bewegen und berühren. Einige Geheimnisse wurden schon vorab gelüftet: Oscar-Preisträgerin Hilary Swank durfte das goldglänzende Rehkitz ebenso entgegennehmen wie Popstar Rita Ora, die mit einer gigantischen Bühnenshow zudem eines der musikalischen Highlights des Abends war. Einen Bambi bekamen außerdem Dieter Hallervorden und Til Schweiger als Schauspieler und Regisseur des Kinoerfolgs "Honig im Kopf" sowie Finanzminister Wolfgang Schäuble für seine Verdienste um die Deutsche Einheit und die europäische Politik. Siegesgewiss über den Roten Teppich schreiten konnten außerdem Komiker Otto Waalkes, der in der Kategorie "Comedy" ausgezeichnet wurde, sowie Model und Moderatorin Heidi Klum, die sich über ihren zweiten Bambi in der Sparte "Fashion" freute.

Show-Highlight: Popstar Rita Ora auf der Bühne

Rita Ora konnte den Bambi in der Kategorie "Musik International" mit nach Hause nehmen. Und sie performte ihren Song "Body on Me" während der Gala – und zwar mit einer ganz speziellen Version. Verdient hat sie sich den Bambi durch vier Nummer-Eins-Hits in Großbritannien aus ihrem äußerst erfolgreichen Debüt-Album. Außerdem gelang ihr zusammen mit der australischen Rapperin Iggy Azalea im Jahr 2014 ein Top-3-Hit in den US Billboard Charts zu landen.

Der "Millenium-Bambi" für Wolfgang Schäuble

"Kronprinz", "Unverzichtbarer", "Pflichtmensch mit scharfem Verstand" – Wolfgang Schäuble hat in seiner langen politischen Karriere viele Namen und Prädikate erhalten. Der protestantische Pflichtmensch kommt nicht los von der Politik. Schäuble ist schon jetzt der dienstälteste Abgeordnete im Bundestag. Zum Ende der nächsten Legislaturperiode wäre er 75 Jahre alt. Doch für Schäuble sind das nur "Rechenspiele" und er misst ihnen keine allzu große Bedeutung haben. Wie viel er davon noch sammeln will, weiß nur Schäuble allein.

Nun wurde er für seine politischen Verdienste um die deutsche Einheit und europäische Politik mit dem "Millenium-Bambi" geehrt. Es ist die höchste und wichtigste Auszeichnung der Bambi-Verleihung.

"Ehrenpreis der Jury" für Dieter Hallervorden und Til Schweiger

In den vergangenen zehn Jahren strömten über 20 Millionen Menschen in die Kinos, um Schweigers eigene Produktionen zu sehen. Allein über sieben Millionen Zuschauer sahen "Honig im Kopf", mit dem Til Schweiger ein zutiefst emotionaler Film gelungen ist. Dieter Hallervorden als Hauptdarsteller brilliert hierbei in der Rolle des an Alzheimer erkrankten Amandus, der den Zuschauer die Not und Herausforderungen, die diese Krankheit mit sich bringt, auf berührende Weise spüren lässt.

"Honig im Kopf" trifft durchaus den Zeitgeist mit einem ernsten Thema, bleibt aber gleichzeitig auch beste Kino-Unterhaltung. Für dieses Glanzstück wurden Hallervorden als Hauptdarsteller und Til Schweiger als Regisseur und Produzent mit dem "Ehrenpreis der Jury" geehrt.

Otto Waalkes erhält den "Comedy"-Bambi

Auf der Bühne fühlt er sich immer noch am wohlsten: Otto Waalkes. Als Komiker, Musiker, Comiczeichner, Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher dürfte er so gut wie jedem bekannt sein – ein echtes Multitalent eben. Seit mittlerweile 50 Jahren ist Otto schon auf den Bühnen Deutschlands zu Hause. Der erste Otto-Film bleibt mit über 14 Millionen Zuschauern bis heute unerreicht. Hinter Loriot und Heinz Erhardt wurde er einst zum besten deutschsprachigen Komiker gewählt. Otto Waalkes: der König der intelligenten Blödelei. Den Bambi hat er sich verdient.