Max Giesinger am 31.10.2017 in Magdeburg

Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.

Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Max Giesinger in Magdeburg Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Max Giesinger in Magdeburg Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Bildrechte: MDR JUMP/Jens Borghardt
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Max Giesinger in Magdeburg Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Lautstark stellten die Fans ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte. Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Max Giesinger: "Einer von 80 Millionen" Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte. Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Max Giesinger in Magdeburg Bildrechte: MDR JUMP
Gitarrist
Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte. Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Max Giesinger in Magdeburg Bildrechte: MDR JUMP
Max Giesinger
Max Giesinger Bildrechte: MDR JUMP
Max Giesinger
Max Giesinger Bildrechte: MDR JUMP
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte.
Zu Beginn spielte Max Giesinger in Magdeburg Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«. Bildrechte: MDR JUMP
Drummer
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte. Bildrechte: MDR JUMP
Keyboarder
Von Anbeginn suchte Max Giesinger bei seinem MDR JUMP Konzert im AMO Magdeburg die Nähe zu seinen Fans. Er ging durchs Publikum, pushte die Leute, ließ Selfies machen und forderte die Magdeburger auf, ordentlich mitzufeiern. Das ließen sich die Fans nicht zweimal sagen: Lautstark stellten sie ihre Textsicherheit unter Beweis bei Hits wie »Roulette« oder »Wenn sie tanzt«, die Giesinger zu Beginn seines Sets spielte. Der »Einer von 80-Millionen«-Mann präsentierte sich als Star zum Anfassen, der das Publikum jederzeit im Griff hatte und gemeinsam mit ihm durch die Halloween-Nacht rockte. Bildrechte: MDR JUMP
Alle (78) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm MDR JUMP am Vormittag | 01. November 2017 | 09:00 Uhr